Mit Wagner reifen

Für Sir Donald Runnicles war die Begegnung mit Wagners Musik lebensbestimmend. Und bis heute hat diese Faszination für ihn nicht nachgelassen.

Die Musik Richard Wagners begleitet mich durch nahezu mein ganzes Leben. Wagner und sein RING DES NIBELUNGEN sind dafür verantwortlich, dass ich Dirigent geworden bin, und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich jemals dieser Musik müde werde. Das liegt zum einen daran, dass Wagner der Mittelpunkt des Universums Oper ist und quasi von jedem Punkt dieses Universums ein Weg zu Wagner hin führt: Er hat von Mozart über Bellini bis zu Meyerbeer alles aufgesogen, was es vor ihm an Oper gab, und alle Komponisten nach ihm haben mit seinem Erbe umgehen müssen. 

Noch entscheidender ist aber, dass man mit keinem Komponisten so gut altern kann wie mit Wagner. Egal, ob man ihm mit 16 oder 66 Jahren begegnet, Wagner bietet immer einen Zugang aus dem eigenen Lebensgefühl heraus, führt einem den eigenen Platz in der Familie, aber auch in der Gesellschaft vor Augen. Man ist zuerst vielleicht der gegen die väterliche Autorität und die alten Gesetze rebellierende Siegmund oder der von der Idee einer neuen Kunst getriebene Stolzing und versteht später die Weitsicht eines Hans Sachs oder Wotans Sorge um den Fortbestand der Gesellschaft. 

Das Partiturstudium, nicht nur für die großen Werke Richard Wagners, beginnt für Sir Donald Runnicles regelmäßig am Flügel in seiner Heimat Wyoming © Florence McCall
 

In der Rückschau merke ich, dass ich als Mensch und Künstler mit Wagners Werk gereift bin und dass Werke wie der RING DES NIBELUNGEN und DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG meine Weltsicht mitgeprägt haben. Und ich sehe immer wieder, dass ich mit dieser Erfahrung nicht allein bin: An der Deutschen Oper Berlin sind das Orchester und das Sängerensemble ebenso wie das Publikum mit Wagner ge- und verwachsen. Für das Haus selbst mit seiner wunderbaren Akustik ist jeder neue RING tatsächlich wie ein weiterer Jahresring, der Alter und Größe eines Baums anzeigt und der wie selbstverständlich dem Vorhandenen etwas hinzufügt, ohne es zu verdrängen. Ich würde mich freuen, dieses wunderbare Erlebnis mit Ihnen teilen zu können

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter