Aus dem Hinterhalt: Orchester-Karaoke und Abschiedsritual

Late-Night-Performances zur Großen Oper: DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG

Informationen zum Werk

Wir laden ein zum großen Orchester-Karaokesingen! Zwanzig Lieder, die eigens für diesen Abend für eine Orchesterbesetzung arrangiert werden, stehen zur Auswahl. Sie möchten auf der Bühne stehen? Dann suchen Sie sich eine Arie oder einen Song aus der Liste aus, kommen Sie vorbei und melden sich am Abend der Show an!

Bei zahlreichen Anmeldungen entscheidet das Opernorakel. Von der Liste abweichende Liedwünsche können leider nicht entgegengenommen werden.

Hier finden Sie die Liste als PDF!

ca. 2 Stunden / Keine Pause

Teilen Sie diesen Beitrag
Zum Inhalt

Wem gehört die Bühne der Deutschen Oper Berlin? Mit dieser letzten Ausgabe der Reihe AUS DEM HINTERHALT unter dem Motto MACHT DER KÜNSTE feiern wir ein großes Orchester-Karaoke-Happening in der Tischlerei. Special Guests auf der Bühne sind dieses Mal, neben bekannten Gesichtern aus sechs Jahren HINTERHALT und Sänger*innen aus unserem Ensemble, Sie, liebes Publikum! Gesungen werden zu eigens geschriebenen Orchesterarrangements die größten Hits des Opernrepertoires, aus Pop, Rock und Jazz – von Wagner bis Beatles, von Puccini bis Bilderbuch. Mit einem großen Abschlussritual unter der spirituellen Leitung von Schamanin Xenia Fitzner beschwören wir noch einmal die Macht der Künste und lassen ihr magisches Einwirken in unseren Alltag Realität werden. Wir bitten alle guten Geister einzukehren unter unser Dach, feiern die soziale und künstlerische Utopie einer alles verbindenden Kunst und schicken sie aus dem Opernhaus hinein in die Stadt.

In der Auseinandersetzung mit Richard Wagners DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG prüfen wir die Kunstform und den Betrieb der Oper in guter alter Hinterhalt-Manier noch einmal auf Herz und Nieren. Anhand der in Wagners Oper verhandelten Fragen zu Musik, ihrer Produktion und Bewertung reflektieren wir kritisch, was Oper in diesen Zeiten leisten kann und soll. Begleitet von den magischen Kräften der Schamanin Xenia Fitzner tragen wir die Hand, das ikonische Symbol der Macht der Künste, in die Stadt und sagen: Alle Macht der Künste dem Publikum, jeder und jede ist ein*e Meistersinger*in!

Unter dem Motto „Macht der Künste“ bildet dieser HINTERHALT zu DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG den Abschluss der Reihe, die, ausgehend von künstlerischen Positionen der Gegenwart, die Premieren auf der großen Bühne kommentiert. Kuratiert wird AUS DEM HINTERHALT von dem Sänger, Komponisten und Regisseur Elia Rediger, der in sechs Jahren HINTERHALT zusammen mit Mitgliedern aus den Ensembles der Deutschen Oper Berlin, mit Künstler*innen wie Max Prosa, Sofia Portanet, Polypore, Mary Ocher, Bonaparte, Rosa Anschütz und der Brigade Futur 3 auf der Bühne der Tischlerei stand.

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

26
NOV

Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Weihnachtssingen mit den Blechbläsern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.