Aus dem Hinterhalt: Macht dem Frieden

Late-Night-Veranstaltung zur großen Oper: LES VÊPRES SICILIENNES – Aus gegebenem Anlass zum Krieg in der Ukraine

18
Freitag
März
21:00
€ 20,00 / ermäßigt* € 10,00
Der ermäßigte Preis gilt für Kinder und Schüler bis 21 Jahre, Freiwilligen Wehr- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende und Freiwilliges Soziales Jahr-Leistende sowie für Studierende, Auszubildende und Erwerbslose.
Informationen zum Werk

AUS DEM HINTERHALT: MACHT DEM FRIEDEN! findet als Hybrid-Veranstaltung in der Tischlerei der Deutschen Oper sowie als interaktive Online-Veranstaltung über EUROPE CALLING statt. In Kooperation mit der Zeitschrift Osteuropa.

ca. 90 Minuten / Keine Pause

Teilen Sie diesen Beitrag
18
Freitag
März
21:00
€ 20,00 / ermäßigt* € 10,00
Der ermäßigte Preis gilt für Kinder und Schüler bis 21 Jahre, Freiwilligen Wehr- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende und Freiwilliges Soziales Jahr-Leistende sowie für Studierende, Auszubildende und Erwerbslose.
zum Inhalt

Bitte keine hohle Solidarität, keine billige Anteilnahme, war die erste Bitte der angefragten Beteiligten für diesen Abend. Ein schrecklicher Kriegt tobt in der Ukraine. „Macht Frieden!“ – ist ein einziger großer Schrei quer durch Europa, doch er verhallt ohne Antwort.

Zwei Tage vor der Premiere von Giuseppe Verdis LES VÊPRES SICILIENNES – eine der großen Befreiungsopern des 19. Jahrhunderts – findet eine Spezialausgabe der Late-Night-Reihe AUS DEM HINTERHALT statt, aus gegebenem Anlass zum Krieg in der Ukraine unter dem Motto AUS DEM HINTERHALT: MACHT DEM FRIEDEN! in Kooperation mit Europe Calling e.V. und der Zeitschrift Osteuropa. Kurator und Regisseur Elia Rediger lädt zu einem Abend, der vom Kontrast bestimmt ist: zwischen Friedensaktion, Kulturaustausch und politwissenschaftlichem Diskurs. Zwischen Kunst, die mit Worten und Klängen zu trösten vermag, und aktuellen Zahlen und Einschätzungen zur brutalen Wirklichkeit des Krieges.

Für ein Streitgespräch sind mit Dr. Volker Weichsel (Zeitschrift Osteuropa), Sabine Fischer (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin) und Andreas Umland (Institut für internationale Beziehungen, Stockholm) bekannte Politikwissenschaftler*innen als Gesprächspartner*innen eingeladen. Als musikalischer Gast ist das internationale Ensemble Polýnushka zu erleben, das die musikalische Kultur ukrainischer und russischer Folklore, deren Wurzeln in vorchristlichen Bräuchen liegt, erforscht und zum Klingen bringt. Und Maritina Tampakopoulos und Valyntyn Dytiuk aus dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin schlagen mit Ausschnitten aus LES VÊPRES SICILIENNES den Bogen zur Musik des Freiheitskomponisten Verdi.

Anmeldung zur Onlineveranstaltung bei EUROPE CALLING

Interaktive Veranstaltung: Es gibt die Möglichkeit, sich online und im Saal mit Fragen und Kommentaren zu beteiligen. Link zur Interaktion Link wird am Veranstaltungstag freigeschaltet

Spendenaufruf: Wir bitten um Spenden für die humanitäre Hilfskampagne von Libereco und Vostok SOS

Weitere Informationen unter www.lphr.org/humanitaere-hilfe-ukraine

Unsere Empfehlungen

Aus dem Hinterhalt: Macht der Künste

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter