Sinfoniekonzert

Werke von Ludwig van Beethoven und Anton Bruckner

05
Sonntag
Februar
18:00
A-Preise: € 70,00 / € 56,00 / € 36,00 / € 21,00 / € 16,00
Karten kaufen
Informationen zum Werk

ca. 2 Stunden / eine Pause

Teilen Sie diesen Beitrag
05
Sonntag
Februar
18:00
A-Preise: € 70,00 / € 56,00 / € 36,00 / € 21,00 / € 16,00
Karten kaufen
zum Inhalt

Mit seinem dritten Klavierkonzert schlug Beethoven 1800 einen neuen Ton in der Musikwelt an: Schroffe Dramatik und ein verträumter Mittelsatz geben dem Stück eine schicksalhafte, romantische Dringlichkeit, die wie ein Echo auf die Umwälzungen der napoleonischen Ära klingt. Diese Gegenüberstellung von Extremen prägt auch Bruckners sechste Sinfonie: Vom wuchtigen Kopfsatz über das feierliche Adagio bis hin zum lichten Finale kostet Bruckner hier in 65 Minuten alle klanglichen Möglichkeiten des großen wagnerianischen Sinfonieorchesters aus.

Der israelische Pianist Shai Wosner wird für seine musikalische Integrität, seine hohe Virtuosität und intellektuelle Neugier von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert. Nun gibt er am 5. Februar mit dem 3. Klavierkonzert in c-Moll von Ludwig van Beethoven sein Hausdebüt an der Bismarckstraße.

Ludwig van Beethoven [1770 – 1827]
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll, op. 37
Allegro con brio
Largo
Allegro

Anton Bruckner [1824 – 1896]
6. Sinfonie in A-Dur [WAB 106]
Majestoso
Adagio. Sehr feierlich
Scherzo. Nicht schnell – Trio. Langsam
Bewegt, doch nicht zu schnell

Unsere Empfehlungen

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter