Dr. Takt kennt die besonderen Partitur-Stellen und zeigt sie uns.

Dr. Takt über Richard Wagners »Tannhäuser« / Zweiter Aufzug, 9. und 10. Takt nach Ziffer 43

Erleben Sie hier die 22. Folge unserer Videoreihe mit Dr. Takt

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner
Musikalische Leitung: Sir Donald Runnicles
Inszenierung: Kirsten Harms
Mit Tobias Kehrer, Peter Seiffert, Clemens Bieber, Joel Allison, Jörg Schörner, Tyler Zimmerman, Camilla Nylund, Valeriia Savinskaia
12., 20. Februar 2022

Nach Tannhäusers Bekenntnis, im Venusberg gewesen zu sein, machen ihm die anderen Sänger Vorwürfe. Wagner gestaltet dies mit wellenförmig an- und abschwellenden Melodiebögen, die im Wechsel von Chor und Solisten gesungen werden und im Orchester durch ein kompositorisches Mittel unterstützt werden, dass so eigentlich erst im späteren 20. Jahrhundert eingeführt wurde: Die Tonwiederholungen in den Stimmen der Bratschen und Celli werden sukzessiv beschleunigt und verlangsamt, Wagner notiert diese Bewegungen exakt aus. Er beginnt mit einer synkopierten Viertel-Achtel-Figur, beschleunigt diese schrittweise zu Vierundsechzigsteln und geht dann zum Ausgangspunkt zurück. Und zugleich gleitet er damit zwischen sich wiederholenden Einzeltönen und dem Klang eines ausgehaltenen Tremolos hin und her – und unterstützt die Bewegung der Tannhäuser bedrängenden Anklage. —

Dr. Takts Aufzeichnungen zu Tannhäuser
 

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter