Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Bühnendinner des Förderkreises am 19. Oktober 2019

E come vivo? Vivo!

Förderkreis der Deutschen Oper Berlin feierte in LA BOHEME-Kulisse – Knapp 50.000 € für Neuproduktion des RING DES NIBELUNGEN erlöst

Alle weiteren Informationen zu den Aktivitäten unseres Förderkreises, über die Stipendiaten, die Produktionsförderung und natürlich über die Möglichkeit, selbst Förderkreismitglied zu werden, finden sie unter
Förderkreis
der Deutschen Oper Berlin e. V.

Das traditionelle Gala-Bühnendinner des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin fand in diesem Jahr im Anschluss an die beliebte Inszenierung der LA BOHEME von Giacomo Puccini statt. Mehr als 160 Gäste feierten gemeinsam im originalen Bühnenbild der LA BOHEME, die 1988 von Götz Friedrich inszeniert wurde. Bei der kurzweiligen Auktion versteigerte Auktionator Dr. Kilian Jay von Seldeneck, Mitglied der Geschäftsleitung des Kunsthauses Lempertz, nicht nur den Regierenden Bürgermeister Michael Müller – der eine Führung im Roten Rathaus spontan versprochen hatte – sondern noch weitere Kunstgegenstände und Gelegenheiten rund um die Deutsche Oper Berlin – wie eine Statistenrolle in TURANDOT, ein Rundflug über die Deutsche Oper Berlin oder ein Lunch mit Generalmusikdirektor  Donald Runnicles. Knapp 50.000 € kamen so für die Neuinszenierung des RING DES NIBELUNGEN zustande, die im kommenden Jahr am 12. Juni in der Inszenierung von Stefan Herheim mit DAS RHEINGOLD Premieren haben wird.