Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
13. Dez

So Young Park

Zur Person

Die in Südkorea geborene Sopranistin So Young Park schloss 2011 den Bachelor of Music an der Hanyang Universität in ihrer Heimatstadt Seoul mit Auszeichnung ab. Sie setzte ihre musikalische Ausbildung mit dem Masterstudiengang „Gesang-Musiktheater“ an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf fort. Seit 2016 studiert sie im Studiengang Konzertexamen „Oper und Gesang“ an der Hochschule für Musik Mainz.

2017 war sie am Thüringischen Landestheater Rudolfstadt in der Rolle der Anne Trulove in Igor Strawinskys Oper THE RAKE’S PROGRESS zu erleben. Ebenfalls im Jahre 2017 war So Young Park als Giuditta in Alessandro Scarlatti LA GIUDITTA am Staatstheater Wiesbaden engagiert und nahm an einer „Italienischen Opernnacht“ des Papageno Musiktheater am Palmengarten in Frankfurt am Main teil.

Weiterhin trat sie in Deutschland bereits als Solistin in verschiedenen Konzerte auf, so in Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie, Giuseppe Verdis „Messa di Requiem“, Gioacchino Rossinis „Petite Messe Solennelle“, Johann Sebastian Bachs „Magnifikat“ und Carl Orffs „Carmina Burana“.

Die Sopranistin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Im Jahr 2017 erhielt So Young Park das Stipendium der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP).

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie Mitglied des Chores der Deutschen Oper Berlin.

 

So Young Park

zur Person
Die in Südkorea geborene Sopranistin So Young Park schloss 2011 den Bachelor of Music an der Hanyang Universität in ihrer Heimatstadt Seoul mit Auszeichnung ab. Sie setzte ihre musikalische Ausbildung mit dem Masterstudiengang „Gesang-Musiktheater“ an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf fort. Seit 2016 studiert sie im Studiengang Konzertexamen „Oper und Gesang“ an der Hochschule für Musik Mainz.

2017 war sie am Thüringischen Landestheater Rudolfstadt in der Rolle der Anne Trulove in Igor Strawinskys Oper THE RAKE’S PROGRESS zu erleben. Ebenfalls im Jahre 2017 war So Young Park als Giuditta in Alessandro Scarlatti LA GIUDITTA am Staatstheater Wiesbaden engagiert und nahm an einer „Italienischen Opernnacht“ des Papageno Musiktheater am Palmengarten in Frankfurt am Main teil.

Weiterhin trat sie in Deutschland bereits als Solistin in verschiedenen Konzerte auf, so in Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie, Giuseppe Verdis „Messa di Requiem“, Gioacchino Rossinis „Petite Messe Solennelle“, Johann Sebastian Bachs „Magnifikat“ und Carl Orffs „Carmina Burana“.

Die Sopranistin ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Im Jahr 2017 erhielt So Young Park das Stipendium der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP).

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie Mitglied des Chores der Deutschen Oper Berlin.