Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Spielplan Anna Buslidze

Anna Buslidze

Die russische Mezzosopranistin Anna Buslidze gab 2014 ihr Bühnendebüt als Mercédès / CARMEN an der Staatsoper in Kasan. 2015 studierte sie Gesang an der Kunsthochschule von Perm und bereits während ihres Studiums sang sie Ljubascha in Rimskij-Korsakows DIE ZARENBRAUT. Schon bald darauf war sie Mitglied des Studios beim Crescendo Summer Institute im ungarischen Tokaj, wo sie bei Stephen Morschek studierte und als Dritte Dame / DIE ZAUBERFLÖTE in Erscheinung trat. Ein Stipendium führte sie 2015 an die Norwegische Staatsoper nach Oslo.

2014/2015 war Anna Buslidze außerdem Solistin am Opernhaus von Samara, wo sie u. a. Olga / EUGEN ONEGIN, Polina / PIKOWAJA DAMA, Tkatschicha in Rimskij-Korsakows DAS MÄRCHEN VOM ZAREN SALTAN, Dunjascha / DIE ZARENBRAUT ebenso wie Lel’ und Frühling in SCHNEEFLÖCKCHEN sang. 2015/2016 gab sie Santuzza / CAVALLERIA RUSTICANA, Varvara in Rodion Shchedrins NOT LOVE ALONE, Flora / LA TRAVIATA, Maddalena / RIGOLETTO sowie mit der St. Petersburger Kammeroper Ulyana Gromova in Yuliy Meitus’ THE YOUNG GUARD. Als Ensemblemitglied des Michailowski-Theaters in St. Petersburg gestaltete sie Rollen wie Polina / PIKOWAJA DAMA, Laura / IOLANTA, Varvara und Glascha / KATJA KABANOWA, Madrigalist / MANON LESCAUT, Anna / CINDERELLA, Berta / IL BARBIERE DI SIVIGLIA und Dritte Dame / DIE ZAUBERFLÖTE.

Als Solistin auf dem Konzertpodium sang Anna Buslidze u. a. mit dem Andreyev State Russian Orchestra in Pergolesis „Stabat Mater“ und mit dem Kammerorchester Perm in Tschaikowskijs „Moskau-Kantate“.


In der Saison 2019/2020 ist Anna Buslidze Stipendiatin des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin.

Spielplan Anna Buslidze

In Produktionen wie