Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Cantando Admont

Das Vokalensemble Cantando Admont, seit Januar 2019 in Graz beheimatet, vereint herausragende Sängerpersönlichkeiten zu einem Klangkörper, vereint die Besonderheiten der einzelnen Stimmen zu einem ausdrucksstarken Ganzen. Immer auf der Suche nach außergewöhnlicher Musik auch außerhalb des „Mainstreams“, beschäftigt sich das Ensemble mit der Verbindung von Alter und Neuer Vokalmusik, um Neues im Alten zu entdecken und Altes im gegenwärtigen Kontext neu zu erfahren. Die künstlerische Leiterin Cordula Bürgi konzipiert die Konzertprogramme und studiert sie mit dem Ensemble ein. Gemeinsam suchen sie nach spezifischen Klanglichkeiten, hinterfragen Gewohnheiten der Gesangstechnik wie auch des Hörens. Mit Offenheit und Experimentierfreude setzt sich das Ensemble mit den Kompositionsweisen und den damit verbundenen klanglichen und stilistischen Anforderungen auseinander – ein Arbeitsprozess geprägt von der engen Zusammenarbeit mit den Komponist*innen, der Beschäftigung mit historischen Quellen und dem Dialog mit Fachexpertinnen und Fachexperten.

Im Juli 2018 debütierte Cantando Admont u.a. bei den Salzburger Festspielen (Oper BEGEHREN von Beat Furrer zusammen mit Klangforum Wien) und bei den Bayreuther Festspielen (UA der Oper DER VERSCHWUNDENE HOCHZEITER von Klaus Lang zusammen mit dem Ensemble ICTUS). Im Frühjahr 2018 gastierte das Ensemble außerdem mit Konzerten und Workshops am Yale NUS-College in Singapur. Weitere Auftritte erfolgten im Rahmen von Wien Modern, Klangspuren Schwaz, Minoriten Graz, die andere saite Graz, Internationale Musikbrücke Graz, Ruprechtskirche Wien, Alte Schmiede Wien, Otto Wagner Kirche Wien.

In Produktionen wie