Leonardo Sini

Leonardo Sini

Der italienische Dirigent Leonardo Sini ist einer der vielversprechendsten Dirigenten seiner Generation. Er wurde 1990 in Sassari geboren und begann sein Musikstudium am Conservatorio di Musica "L. Canepa", das er 2009 mit Bestnoten abschloss. Später setzte er sein Studium an der Royal Academy of Music in London fort, wo er 2013 seinen Master-Abschluss machte.

In London begann er sein Dirigier-Studium bei Sian Edwards und hatte die Möglichkeit, verschiedene Orchester zu dirigieren, darunter die Southbank Sinfonia, mit der er in der renommierten Royal Festival Hall auftrat. 2017 schloss er sein Dirigierstudium mit dem National Master of Orchestral Conducting ab, einem exklusiven Kurs des Königlichen Konservatoriums von Den Haag und des Conservatorium von Amsterdam, wo er bei Jac van Steen, Ed Spanjaard und Kenneth Montgomery studierte. Während seines Studiums nahm er an wichtigen Meisterkursen mit verschiedenen Dirigenten teil, darunter Daniele Gatti am Konservatorium von Amsterdam und Gianluigi Gelmetti an der Accademia Musicale Chigiana in Siena.

Im Dezember 2017 gewann er den Ersten Preis des prestigeträchtigen Maestro Solti International Conducting Competition, infolge dessen sich die Aufmerksamkeit der Musikwelt auf ihn richtete: So dirigierte er das Orchester der Ungarischen Staatsoper, das Gyori Philharmonic Orchestra und trat in einem Galakonzert mit dem Pannon Philharmonic Orchestra auf. In der Saison 2019 gab er sein Debüt an der Oper in Budapest mit LE VILLI und „Messa di Gloria“ von Puccini.

Es folgten Debüts an der Opera Lombardia, wo er LA SONNAMBULA in Como, Cremona, Pavia sowie am Teatro Donizetti in Bergamo dirigierte. Ende 2019 gab er sein Debüt am Teatro Carlo Felice in Genua mit LA BOHEME.

In der Saison 2020 dirigiert er die Saisoneröffnung am Teatro Petruzzelli in Bari mit UN BALLO IN MASCHERA, gab er sein Debüt beim Maggio Musicale Fiorentino in Florenz mit LA TRAVIATA und in Sassari mit GIANNI SCHICCHI.

Zu seinen jüngsten Engagements gehören IL BARBIERE DI SIVIGLIA in Reggio Emilia und Modena, L‘ELISIR D'AMORE in Paris, TURANDOT an der Opera Australia, LA BOHEME an der Semperoper Dresden, IL TRITTICO an der Hamburgischen Staatsoper, EDGAR in Budapest, DON PASQUALE in Padua und Treviso sowie AIDA an der Deutschen Oper Berlin, wo er am 22. Januar 2022 sein Hausdebüt feiert.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

28
NOV

Der Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Weihnachtssingen mit den Blechbläsern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.