Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Chance Jonas-O'Toole

Chance Jonas-O'Toole

Der Tenor Chance Jonas-O'Toole wird in der Spielzeit 23/24 das Ensemble der Deutschen Oper Berlin als Stipendiat Opera Foundation New York bereichern.

Für die Sommersaison 2023 wird er zum Merola Opera Program zurückkehren. Im Jahr 2022 sang er an der Merola Monostatos / DIE ZAUBERFLÖTE sowie Szenen von Donizetti und Britten mit dem San Francisco Opera Orchestra. Ebenfalls 2022 wurde Chance Jonas-O'Toole als Finalist für den Jensen Foundation Vocal Competition ausgewählt.

2021 war er Gerdine Young Artist am Opera Theatre of St. Louis, wo er Captain Collins im Workshop „New Works, Bold Voices” sang und im Center Stage Concert auftrat. Er beendete das Jahr 2021 mit dem Liederabend „Op. Senses”, einem Programm mit neuen Vokalwerken, kuratiert von National Sawdust und Beth Morrison Projects in Brooklyn, New York. 2019 gab er sein Debüt beim Boston Symphony Orchestra als Tenorsolist in Beethovens Chorfantasie unter Andris Nelsons.

In den Sommern 2017 und 2018 war Chance Jonas-O'Toole Stipendiat am Tanglewood Music Center, wo er seine Leidenschaften für Kammermusik und neue Werke erkunden und mit international renommierten Künstlern wie Dawn Upshaw, Stephanie Blythe und Simon Keenlyside zusammenarbeiten konnte. Während dieser Stipendien brachte er Werke von Michael Gandolfi und Doug Balliett zur Uraufführung und trat in Programmen mit Bach-Kantaten unter der Leitung von John Harbison auf.

Chance Jonas-O'Toole ist Absolvent der Juilliard School, wo er seinen Bachelor- und Master-Abschluss in Musik machte. Während seiner Zeit an der Juilliard School interpretierte er Partien wie Prolog in Brittens TURN OF THE SCREW, Mercure in Rameaus HIPPOLYTE ET ARICIE, Jo the Loiterer in Virgil Thomsons THE MOTHER OF US ALL im Met Museum mit Met Live Arts sowie First Sailor in Purcells DIDO AND AENEAS auf einer Tournee mit Juilliard 415.Die Juilliard ist auch der Ort, an dem er seine Liebe zum Lied- und Konzertrepertoire entwickelte. Er nahm am New York Festival of Song, am Juilliard Songfest, an WQXRs Midday Masterpieces und an der Uraufführung von Jonathan Dawes OROBORIUM mit dem New Juilliard Ensemble in der Alice Tully Hall teil.

Chance Jonas-O'Toole ist Empfänger des Novick Career Advancement Grant der Juilliard School.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Gaetano Donizetti: Anna Bolena
Video – 02:03 min

Gaetano Donizetti: Anna Bolena

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten