Hyejin  Lee

Hyejin Lee

Die junge koreanische Sopranistin studierte bei Mihye Park an der Seoul National University und absolvierte ihr Masterstudium Gesang bei Klesie Kelly-Moog an der Hochschule für Musik Frankfurt sowie das Soloklassenstudium bei Sabine Ritterbusch an der Hochschule für Musik Hannover.

Sie ist Preisträgerin zahlreicher Gesangswettbewerbe, darunter 2017 der Erste Preis und der Publikumspreis beim Internationalen Musikwettbewerb Köln, 2015 der Erste Preis beim The Korean Voice Competition, der Zweite Preis beim Dong-A Music Competition und der Erste Preis beim Vocal Music Competition in Daegu sowie sowie 2014 der Erste Preis beim Chosun International Music Concours. Darüber hinaus war sie Finalist beim Competizione dell'Opera 2017 und besuchte Meisterkurse bei Helmut Deutsch, KS. Samuel Youn. 2019 wurde sie mit einem Stipendium der Richard-Wagner-Stipendienstiftung ausgezeichnet.

Konzerte führten die junge Künstlerin bereits in die Espoon Kultuurikeskus in Finnland, in die Flora Köln, in die Schirn Kunsthalle Frankfurt, in die Youngsan Arthall in Seoul, sowie ans Seoul Arts Center in einer Verdi- und Puccini-Operngala.

Ihr erstes Engagement trat sie im Herbst 2018 am Theater Magdeburg an, wo sie bisher u. a. als Norina / DON PASQUALE, Königin der Nacht / DIE ZAUBERFLÖTE, Manja / GRÄFIN MARIZA, Atalanta / XERXES, Servilia / TITUS, Arsena / DER ZIGEUNERBARON sowie als Olympia, Antonia und Giulietta in der Kinderoper zum Mitmachen HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN auf der Bühne stand. In der Spielzeit 2021/2022 folgten Gilda / RIGOLETTO, Nanetta / FALSTAFF sowie Zerlina / DON GIOVANNI, Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE.

Hyejin Lee gibt ihr Debüt in Korea als Lucia / LUCIA DI LAMMERMOOR und an der Deutschen Oper Berlin ihr Hausdebüt am Dezember 2022 als Papagena in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.