Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Vitali  Alekseenok

Vitali Alekseenok

Vitali Alekseenok, in Belarus geboren, erhielt seine Dirigentenausbildung am Konservatorium St. Petersburg und an der Hochschule für Musik Weimar und nahm an diversen Meisterkursen teil. Er ist Gewinner des Arturo-Toscanini Dirigentenwettbewerbs 2021 in Parma. Neben dem ersten Preis gewann er u. a. auch den Publikumspreis und den Preis für die beste Aufführung einer Verdi-Oper.

Als Dirigent und Assistent arbeitete er an Opernhäusern wie der Bayerischen Staatsoper in München, dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona, dem Theater an der Wien, der Oper Graz, der Nationaloper Odessa und u. a. dem Deutschen Nationaltheater Weimar. Von 2017 bis 2022 war er Dirigent und Künstlerischer Leiter des Abaco-Orchesters der Universität München. Im Juni 2021 wurde er zum Künstlerischen Leiter des ukrainischen Festivals Kharkiv Music Fest ernannt. Er ist außerdem Gründer und Künstlerischer Leiter des ensemble paradigme und seit 2020 als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik in Frankfurt/Main tätig. In West- und Osteuropa führte er Bildungsprojekte durch und leitete Jugendorchester in Deutschland, Italien, Polen und der Ukraine. Er debütierte 2022 an der Mailänder Scala mit der Uraufführung von Valtinonis IL PICCOLO PRINCIPE sowie beim Rossini Opera Festival in Pesaro und wurde am Teatro Massimo Bellini in Catania zum Principal Guest Conductor ernannt.

Seit der Saison 2022/23 ist Vitali Aleksenook an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Hier dirigierte er als Kapellmeister u. a. die Ballettabende LE SACRE DU PRINTEMPS (Strawinsky) und DER NUSSKNACKER (Tschaikowskij) sowie Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE, Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL, Puccinis TOSCA und TURANDOT. Seit August 2023 arbeitete er zunächst als Erster Kapellmeister und Stellvertreter des Generalmusikdirektors eng mit Axel Kober zusammen, bevor er im August 2024 für drei Spielzeiten an der Deutschen Oper am Rhein die Position des Chefdirigenten übernehmen wird.

Nach seinem Debüt bei den Salzburger Festspielen dirigiert er an seinem Stammhaus in der Saison 2023/24 u. a. den Ballettabend SURROGATE CITIES und die Uraufführung von Manfred Trojahns SEPTEMBERSONATE. Darüber hinaus erklang unter seiner Stabführung in Odessa NABUCCO, in Kiew TRISTAN UND ISOLDE, in Parma TANCREDI, bei den Carl Orff Festspielen in Andechs Orffs DIE BERNAUERIN und in Chemnitz CARMEN. Mit LA TRAVIATA gibt Vitali Alekseenok im Juni 2025 sein Hausdebüt an der Deutschen Oper Berlin.

Spielplan

In Produktionen wie

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten