Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
16. Dez
Künstler:

Spielplan Kristina Mkhitaryan

Kristina Mkhitaryan

Kristina Mkhitaryan erhielt ihre Ausbildung am Galina-Vishnevskaya-Theaterstudio sowie am Gnessin-Konservatorium in Moskau, einem der renommiertesten und ältesten Konservatorien in Russland. Nach dem ersten Studienabschluss 2008 führte die Sopranistin ihre musikalische Ausbildung an der Gnessin-Akademie fort, wo sie sich Partien wie Lauretta in GIANNI SCHICCHI, Musetta in LA BOHEME oder Norina in DON PASQUALE erarbeitete.

2012 wurde sie Mitglied des Young Artists Opera Program am Bolschoi-Theater. Die junge Künstlerin machte in zahlreichen Wettbewerben auf sich aufmerksam: So erzielte sie unter anderem 2012 den 3. Preis im Francisco Viñas-Wettbewerb in Barcelona, den 2. Preis beim russischen Obukhova Singing Competition, und sie war Finalistin im Belvedere Wettbewerb in Wien. Im Jahr darauf gewann sie den Ersten Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb „Königin Sonja“ in Oslo und wurde Dritte beim renommierten Wettbewerb Neue Stimmen in Gütersloh.

Kristina Mkhitaryan hat bereits mit namhaften Dirigenten zusammengearbeitet, darunter mit Yury Bashmet, Vasily Sinaisky und Jan Latham König, um nur einige zu nennen, und sie erweitert kontinuierlich ihr Repertoire: Am Moskauer Bolschoi-Theater war sie zuletzt als „Stimme aus dem Himmel“ in DON CARLO, Brigitta in IOLANTHA, Xenia in BORIS GODUNOW, Erste Dame in DIE ZAUBERFLÖTE und als Fledermaus, Eule und Schäferin in L’ENFANT ET LES SORTILEGES zu hören.

In der Spielzeit 2014/15 standen neben diesen Partien auch weitere anspruchsvolle Rollen auf ihrem Programm, darunter Gilda in RIGOLETTO und Gerda in Sergej Banevichs Oper DIE SCHNEEKÖNIGIN. An der Norwegischen Oper in Oslo singt sie Violetta in LA TRAVIATA und am Stanislawsky-Theater in Moskau La Bellezza in Händels IL TRIONFO DEL TEMPO E DEL DISGANNO.

Spielplan Kristina Mkhitaryan

In Produktionen wie