Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
13. Dez

Daniel Cohen

Zur Person

Daniel Cohen ist seit Oktober 2018 neuer Generalmusikdirektor des Staatstheaters Darmstadt. Ausgebildet an der Royal Academy of Music in London, war er Mitglied im West–Eastern Divan Orchestra, wo er auch Daniel Barenboim assistierte. Er war Assistent von Pierre Boulez bei der „Lucerne Festival Academy“, „Dudamel Fellow“ in Los Angeles und „Conducting Fellow“ beim Tanglewood Music Festival.

Von 2014 bis 2016 war er Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin, wo er u. a. COSI FAN TUTTE, DON GIOVANNI, DORNRÖSCHEN, LUCIA DI LAMMERMOOR, LA TRAVIATA und MORGEN UND ABEND dirigierte.

An der Staatsoper Berlin leitete er LE SACRE DU PRINTEMPS, DIE ZAUBERFLÖTE, DER BARBIER VON SEVILLA und TURN OF THE SCREW.

Einladungen führten ihn u. a. zur Staatskapelle Berlin, zum Los Angeles Philharmonic Orchestra, zum Orchestra del Maggio Musicale Florenz und zum Israeli Philharmonic Orchestra.

 

Daniel Cohen

zur Person
Daniel Cohen ist seit Oktober 2018 neuer Generalmusikdirektor des Staatstheaters Darmstadt. Ausgebildet an der Royal Academy of Music in London, war er Mitglied im West–Eastern Divan Orchestra, wo er auch Daniel Barenboim assistierte. Er war Assistent von Pierre Boulez bei der „Lucerne Festival Academy“, „Dudamel Fellow“ in Los Angeles und „Conducting Fellow“ beim Tanglewood Music Festival.

Von 2014 bis 2016 war er Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin, wo er u. a. COSI FAN TUTTE, DON GIOVANNI, DORNRÖSCHEN, LUCIA DI LAMMERMOOR, LA TRAVIATA und MORGEN UND ABEND dirigierte.

An der Staatsoper Berlin leitete er LE SACRE DU PRINTEMPS, DIE ZAUBERFLÖTE, DER BARBIER VON SEVILLA und TURN OF THE SCREW.

Einladungen führten ihn u. a. zur Staatskapelle Berlin, zum Los Angeles Philharmonic Orchestra, zum Orchestra del Maggio Musicale Florenz und zum Israeli Philharmonic Orchestra.