Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
10. Dez

Misha Kiria

Zur Person

Der georgische Bariton Misha Kiria studierte am Staatlichen Konservatorium in Tiflis sowie von 2011 bis 2013 an der Akademie der Mailänder Scala.

Im Laufe der Saison 2018/2019 wird er u. a. an die Deutsche Oper Berlin als Sancho Pansa in einer Neuproduktion von Massenets DON QUICHOTTE zurückkehren und an De Nederlandse Opera als Bartolo in einer Neuproduktion von IL BARBIERE DI SIVIGLIA. Die kommende Saison hält für ihn sein Debüt bei der Glyndebourne Touring Opera bereit.

Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen u. a. Lord Sydney / IL VIAGGIO A REIMS, Bartolo / DER BARBIER VON SEVILLA und Don Alfonso / COSI FAN TUTTE an der Deutschen Oper Berlin sowie Don Magnifico / LA CENERENTOLA an der Oper Frankfurt. Er gab sein Falstaff-Debüt in einer Neuproduktion im Rahmen des Verdi-Festivals in Parma sowie sein Debüt bei den Bregenzer Festspielen als Bartolo. Am Teatro alla Scala interpretierte er Don Magnifico / LA CENERENTOLA und Blansac / LA SCALA DI SETA und gastierte darüber hinaus an De Nationale Opera, an der Georgischen Staatsoper in Tiflis und am Teatro Filarmonico in Verona.

Misha Kiria arbeitet dabei mit renommierten Dirigenten wie Marc Albrecht, Riccardo Frizza, Emmanuel Villaume, Giampaolo Bisanti, Antonino Fogliani, Giacomo Sagripanti und Christophe Rousset zusammen.

Foto © Simon Pauly

 

Misha Kiria

Misha Kiria

Misha Kiria

zur Person
Der georgische Bariton Misha Kiria studierte am Staatlichen Konservatorium in Tiflis sowie von 2011 bis 2013 an der Akademie der Mailänder Scala.

Im Laufe der Saison 2018/2019 wird er u. a. an die Deutsche Oper Berlin als Sancho Pansa in einer Neuproduktion von Massenets DON QUICHOTTE zurückkehren und an De Nederlandse Opera als Bartolo in einer Neuproduktion von IL BARBIERE DI SIVIGLIA. Die kommende Saison hält für ihn sein Debüt bei der Glyndebourne Touring Opera bereit.

Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen u. a. Lord Sydney / IL VIAGGIO A REIMS, Bartolo / DER BARBIER VON SEVILLA und Don Alfonso / COSI FAN TUTTE an der Deutschen Oper Berlin sowie Don Magnifico / LA CENERENTOLA an der Oper Frankfurt. Er gab sein Falstaff-Debüt in einer Neuproduktion im Rahmen des Verdi-Festivals in Parma sowie sein Debüt bei den Bregenzer Festspielen als Bartolo. Am Teatro alla Scala interpretierte er Don Magnifico / LA CENERENTOLA und Blansac / LA SCALA DI SETA und gastierte darüber hinaus an De Nationale Opera, an der Georgischen Staatsoper in Tiflis und am Teatro Filarmonico in Verona.

Misha Kiria arbeitet dabei mit renommierten Dirigenten wie Marc Albrecht, Riccardo Frizza, Emmanuel Villaume, Giampaolo Bisanti, Antonino Fogliani, Giacomo Sagripanti und Christophe Rousset zusammen.

Foto © Simon Pauly