Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
09. Dez
Künstler:

Spielplan Jean-Vincent Blot

Jean-Vincent Blot

Jean-Vincent Blot studierte am Conservatoire national nupérieur de Musique de Paris und vervollständigte seine Ausbildung bei Hartmut Höll, Malcolm King und Margaret Hönig.

Zu seinen ersten Bühnenpartien zählten Masetto und Komtur / DON GIOVANNI, Fürst Gremin / EUGEN ONEGIN, Zuniga / CARMEN, Ein Agent der Geheimpolizei / DER KONSUL von Menotti sowie Grenvil / LA TRAVIATA.

Schon bald folgten Thoas in Piccinnis IPHIGÉNIE EN TAURIDE (Orchestre national de France, Nürnberg), Grand Prêtre in Roussels PADMÂVATÎ (Théâtre du Châtelet, Spoleto Festival), Arkel / PELLÉAS ET MÉLISANDE (Prag, Clermont-Ferrand, Hardelot Festival), Zuniga / CARMEN (Nancy, Nizza, Antibes, Montpellier und Metz), Basilio / IL BARBIERE DI SIVIGLIA (Belgien), Haly / L’ITALIANA IN ALGERI (Vichy), Lodovico / OTELLO (Santander), Ceprano / RIGOLETTO (Metz, Rennes, Nancy und Caen), Douphol / LA TRAVIATA (Rennes), Rambaldo / LA RONDINE (Nancy), The Dignitary in Weinbergs THE PORTRAIT Weinberg (Nancy), Der Zweiter Soldat / SALOME (Bordeaux), Daland / DER FLIEGENDE HOLLÄNDER (Rouen), Zaretsky / EUGEN ONEGIN (Tours), Duègne in Sauguets LES CAPRICES DE MARIANNE (Frankreich-Tournee), Siroco / L’ETOILE (Nancy), Géronte / LE MÉDECIN MALGRÉ LUI (Rennes), Luther und Crespel / LES CONTES D’HOFFMANN (Toulon), Aubergiste / CHÉRUBIN (Montpellier), Berger und Médecin / PELLÉAS ET MÉLISANDE (Bordeaux), Nourabad / LES PÊCHEURS DE PERLES (Bordeaux).

In jüngster Zeit gab er Luther und Crespel / LES CONTES D’HOFFMANN (Bremen und Baden-Baden), Gouverneur / LE COMTE ORY (Rennes und Rouen), Tom / UN BALLO IN MASCHERA (Angers, Nantes, Rennes) sowie Zuniga / CARMEN (Saint-Etienne).

Auf dem Konzertpodium war er unter anderem in Honeggers „Jeanne d’Arc au Bûcher“ mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom unter Leitung von Antonio Pappano zu erleben, in Strawinskijs RENARD bei Radio France und in Toulon sowie in dessen PULCINELLA in Rennes.

Im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit Dirigenten wie Alain Altinoglu, Paul Daniel, Olari Elts, Laurence Foster, Alain Guingal, Antony Hermus, Enrique Mazzola, Marc Minkowski, Paolo Olmi, Antonio Pappano, Jérôme Pillement, Emmanuel Villaume und Jean-Marie Zeitouni sowie Regisseuren wie Jean-Claude Auvray, Sanjay Leela Bhansali, Alain Garichot, Vincent Tavernier, François de Carpentries, Juliette Deschamps, Mariame Clément, Dominique Pitoiset oder Keith Warner.

Seine Saison 2019/2020 führt ihn erstmals an die Mailänder Scala als Le Duc / ROMÉO ET JULIETTE und an die Deutsche Oper Berlin als Crespel / LES CONTES D‘HOFFMANN, kehrt als Der Geist des verstorbenen Königs / HAMLET nach Angers, Nantes und Renneszurück, singt Jupiter / PLATÉE in Toulouse und in Versailles sowie Zuniga / Carmen in Massy und Avignon.

Spielplan Jean-Vincent Blot

In Produktionen wie