Cordula Bürgi

Cordula Bürgi

Cordula Bürgi wurde in der Schweiz geboren und studierte Violine bei Daniel Dodds an der Musikhoschschule Luzern sowie Dirigieren bei Raphael Immoos, Gesang bei Hansjürg Rickenbacher und Schulmusik an der Hochschule für Musik in Basel. Zudem studierte sie Kulturmanagement an der Universität Zürich. Weiterführenden Gesangsunterricht nahm sie bei Douglas Hines (Wien) und studierte Gregorianische Aufführungspraxis bei Cornelius Pouderoijen (Wien).

Von 1999 bis 2014 war sie Chorleiterin an der Mädchenkantorei Basel und übernahm ebendort 2008 die Gesamtleitung. Sie übernahm Choreinstudierungen am Theater Basel, beim SWR Vokalensemble sowie bei den Basler Madrigalisten und arbeitete als musikalische Assistentin an der Oper Graz (Opern der Zukunft) und an der Staatsoper Berlin im Rahmen der Einstudierung der Oper VIOLETTER SCHNEE von Beat Furrer. 2016 gründete sie das auf Neue und Alte Musik spezialisierte Vokalensemble Cantando Admont.

Spielplan

Videos

Once to be realised
Video – 02:36 min

Once to be realised: Sechs Begegnungen mit Jani Christou

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

08
DEZ

Adventskalender: Das 8. Fensterchen

Heute im Foyer: „Gemeinsames Adventssingen“
Mit der Blechbläsergruppe unseres Orchesters
17.00 Uhr / Parkettfoyer
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Die Blechbläsergruppe des Orchesters der Deutschen Oper Berlin lädt zum Singen weihnachtlicher Lieder ins Parkettfoyer ein, wo der liebevoll in Gold geschmückte Tannenbaum erstrahlt! Vom bekannten deutschen Adventslied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ über die Klassiker „Oh Tannenbaum“ und „Oh Du Fröhliche“ bis zu „White Christmas“, erwartet Sie ein Programm zur musikalischen Einstimmung auf die Feiertage.