Matteo  Beltrami

Matteo Beltrami

Er studierte Geige am Konservatorium N. Paganini in Genua und Orchesterleitung am Konservatorium G. Verdi in Mailand und debütierte im Alter von 20 Jahren am Teatro Carlo Felice di Genova als Dirigent von IL TROVATORE. Ab 2021 ist er künstlerischer Leiter des Luglio Musicale Trapanese in Sizilien.

Matteo Beltrami ist maßgeblich am künstlerischen Wachstum des Teatro Coccia in Novara beteiligt, dessen musikalischer Leiter er seit 2017 ist und dessen künstlerischer Leiter er seit der Spielzeit 2018/2019 ist: In drei Jahren wurden die Opernproduktionen verdoppelt, eine regelmäßige Konzertsaison eingeführt und ein neues Musikfestival ins Leben gerufen.

Er gilt als einer der vielversprechendsten italienischen Dirigenten und hat bereits mehr als fünfzig Opern uraufgeführt, mit einem breiten Repertoire von Barock bis zu zeitgenössischen Opern, und in den meisten führenden italienischen Theatern gearbeitet, wie dem Maggio Musicale Fiorentino, dem Teatro La Fenice in Venedig, dem Teatro San Carlo in Neapel, dem Teatro Massimo in Palermo, dem Teatro Regio in Parma und dem Festival Puccini in Torre del Lago. Er wird auch regelmäßig ins Ausland eingeladen, u. a. an die Semperoper Dresden und das NCPA Beijing.

Zu seinen jüngsten Auftritten gehören L'ELISIR D'AMORE am Teatro Regio in Turin, IL TROVATORE in Palma de Maiorca, TOSCA an der Königlichen Schwedischen Oper Stockholm, NORMA, LA Cenerentola und NABUCCO an der Staatsoper Hamburg.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

01
DEZ

Adventkalender im Foyer: Das 1. Fensterchen

Heute im Foyer: „Die Schneekönigin“
Eine Lesung mit Dietmar Schwarz und Katharina Schrade
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Die kleine Gerda macht sich auf den Weg, ihren besten Freund Kay zu suchen, der von einem Tag ganz verändert und dann verschwunden ist. Mit Hilfe von Krähe und Rentier findet sie am Ende den Weg in den kalten Norden Lapplands und kann mit der wahren Macht der Freundschaft – dem Lachen – ihren Kay aus den Klauen der Schneekönigin befreien. Intendant Dietmar Schwarz liest aus Hans Christian Andersens berührendem und weltberühmten Märchen DIE SCHNEEKÖNIGIN vor. Ein Muss für alle, die Märchen lieben!