Christoph Langhammer

Christoph Langhammer* (Solo-Kontrabassist) wurde in Hof a. d. Saale geboren. Mit 6 Jahren begann er Klavier zu spielen, dann zusätzlich Schlagzeug. Als er später anfing Kontrabass zu erlernen, hatte er sein Instrument gefunden. Er studierte von 1991 bis 1996 an der Hochschule für Musik in Stuttgart bei Prof. Lau.

Während des Studiums spielte er in diversen Sinfonieorchestern (SDR, HR, Stuttgarter Philharmonie, Duisburger Philharmonie) und studierte zusätzlich für 2 Semester Skandinavistik an der Universität zu Köln.

Im Kölner Gürzenichorchester entdeckte er seine Liebe zur Oper und trat 1996 seine erste Stelle im Orchester der Deutschen Oper Berlin an. In den folgenden Jahren widmete er sich neben der Oper auch mit Vorliebe der Kammermusik.

Im Jahr 2002 setzte er seine Studien bei Norbert Duka fort. Später holte er sich künstlerische Impulse u. a. bei Esko Laine, Matthew McDonald und Janne Saksala.

Seit Februar 2011 ist er Solo-Kontrabassist der Deutschen Oper Berlin.

Spielplan

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter