Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

DE|EN

Künstler:
© Felix Grünschloß

Spielplan Kristina Stanek

Kristina Stanek

Kristina Stanek gehört seit der Spielzeit 2020/21 dem Ensemble der Hamburgischen Staatsoper an, wo sie unter anderem in der Titelpartie von Bizets CARMEN, als Prinz Orlofsky / DIE FLEDERMAUS oder Lola / CAVALLERIA RUSTICANA zu erleben sein wird.

Außerdem debütiert die deutsche Mezzosopranistin in dieser Spielzeit noch als Dido / DIDO AND AENEAS am Concertgebouw in Brügge sowie als Rosina in Kirill Serebrennikows Produktion von IL BARBIERE DI SIVIGLIA an der Komischen Oper Berlin und in Katharina Thalbachs Inszenierung an der Deutschen Oper Berlin.

Von 2017 bis 2020 gehörte sie dem Ensemble des Theater Basel an, wo sie große Erfolge als Cecilio in Mozarts LUCIO SILLA in der Inszenierung von Hans Neuenfels, als Mary Shelley in Michael Wertmüllers Welturaufführung DIODATI. UNENDLICH, als Suzuki in MADAMA BUTTERFLY, als Rosina in IL BARBIERE DI SIVIGLIA, als Soprano 4 in Luigi Nonos AL GRAN SOLE CARICO D'AMORE und als Cherubino in LE NOZZE DI FIGARO feierte. Ein weiterer Höhepunkt dieser Zeit war die Rolle der Mercédès in CARMEN unter Marco Armiliato und der Philharmonia Zürich auf dem Gstaad Menuhin Festival.

2018 erschien bei SONY Classical eine CD mit Kristina Stanek als Solistin in Beethovens 9. Sinfonie mit der Dresdner Philharmonie unter Michael Sanderling.

Sie sang bereits unter Dirigenten wie Ivor Bolton, Marco Armiliato, Ainars Rubikis, Joana Mallwitz, Titus Engel, David Parry, Erik Nielsen, Kristiina Poska, Gianluca Capuano, Christopher Moulds und arbeitete mit Regisseuren wie Hans Neuenfels, David Bösch, Sebastian Baumgarten, Lydia Steier, Stephan Kimmig, Barbara Frey, Vasily Barkhatov, Sam Brown und Yuval Sharon.

Von 2015 bis 2017 gehörte Kristina Stanek zum Ensemble des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe und war dort unter anderem als Romeo in Bellinis I CAPULETI E I MONTECCHI, Hänsel in HÄNSEL UND GRETEL, Cherubino in LE NOZZE DI FIGARO, Annio in LA CLEMENZA DI TITO, 3. Dame in DIE ZAUBERFLÖTE und als Wellgunde in Wagners RHEINGOLD zu hören. Zuvor war Kristina Stanek Ensemblemitglied am Theater Trier, wo sie Rollen wie die Titelpartien in Bizets CARMEN und Glucks ORFEO, sowie Sesto in LA CLEMENZA DI TITO, Concepcion in L'HEURE ESPAGNOLE, Maddalena in RIGOLETTO, Prinz Orlofsky in DIE FLEDERMAUS und Olga in EUGEN ONEGIN gestaltete.

Kristina Stanek stammt aus Krefeld und absolvierte ihr Studium mit Auszeichnung an der Royal Academy of Music in London. Sie besuchte Meisterklassen bei Charlotte Lehmann, Rudolf Piernay, Brigitte Fassbaender und Grace Bumbry. Kristina Stanek ist 1. Preisträgerin beim Mozart Wettbewerb Prag und 1. Preisträgerin beim Rotary Musikwettbewerb, außerdem ist sie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes und wurde beim Europäischen Musikfestival in Rom als „Beste Nachwuchssängerin" ausgezeichnet.

Spielplan Kristina Stanek

In Produktionen wie