Konstantin Parnian

Konstantin Parnian

Konstantin Parnian studierte Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft in München und Berlin sowie Gesang an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Roman Trekel und Wolfram Rieger. Seit November 2021 arbeitet er in der Dramaturgie der Deutschen Oper Berlin, wo er u. a. an Produktionen in der Regie von Christof Loy, Marina Abramovic, Marie-Ève Signeyrole sowie dem Trio aus Jossi Wieler, Sergio Morabito und Anna Viebrock mitwirkte. Als freier Dramaturg war er u. a. am Heimathafen Neukölln und für die Lüneburger Symphoniker tätig. Regelmäßige konzeptuelle Zusammenarbeit verbindet ihn auch mit der Solistenformation vodeon, die 2022 den Bayerischen Kunstförderpreis erhielt. Daneben wurde er gefördert durch die Internationale Hanns Eisler Gesellschaft und die Richard-Wagner-Stipendienstiftung. Als Dozent lehrte er im Bayerischen Landesjugendchor und an der HfM Hanns Eisler Berlin in der Abteilung für Musikwissenschaft.

In Folge erster kulturjournalistischer Erfahrungen 2014 bei BR-Klassik begann er für diverse Blogs und Fachzeitschriften zu schreiben, zuletzt für die neue musikzeitung, die Positionen und die Neue Zeitschrift für Musik. Im Rahmen seiner sängerischen Laufbahn wirkte er solistisch in Konzerten und freien Musiktheaterprojekten in Berlin und München mit und sang als Mitglied des Philharmonischen Chors München unter dem Dirigat von u. a. Valéry Gergiev, Manfred Honeck Fabio Luisi und Zubin Mehta.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar
Video – 01:24 min

Marie-Ève Signeyrole und Keyvan Chemirani: Negar

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter