Mascha  Fehse

Mascha Fehse

Mascha Fehse befasst sich mit der Produktion des Öffentlichen und Räumen der Allgemeinheit, mit Fokus auf mikro-Kollisionen und angewandten experimentellen Ansätzen. Damit stößt sie einen Gestaltungsdiskurs an, der Neugierde entfacht und Möglichkeiten für unterschiedliche Perspektiven bietet. Ihre Arbeiten kreisen um soziale Konstellationen, infrastrukturelle Beziehungen, strukturelle Verbindungen, phantasievolle Assoziationen und konstruktive Spannungen, und resultieren u.a. in kollaborativ produzierten Räumen.

Spielplan

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

01
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 1. Fensterchen

Heute im Foyer: „Die Schneekönigin“
Eine Lesung mit Dietmar Schwarz und Katharina Schrade
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Die kleine Gerda macht sich auf den Weg, ihren besten Freund Kay zu suchen, der von einem Tag ganz verändert und dann verschwunden ist. Mit Hilfe von Krähe und Rentier findet sie am Ende den Weg in den kalten Norden Lapplands und kann mit der wahren Macht der Freundschaft – dem Lachen – ihren Kay aus den Klauen der Schneekönigin befreien. Intendant Dietmar Schwarz liest aus Hans Christian Andersens berührendem und weltberühmten Märchen DIE SCHNEEKÖNIGIN vor. Ein Muss für alle, die Märchen lieben!