Maximilian Berling

Maximilian Berling

Maximilian Berling wurde in Salzburg geboren und wuchs in München auf. Während seines Studiums der Theater- und Musikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München betreute er als Regieassistent von Staatsintendant Josef E. Köpplinger Produktionen an der Wiener Staatsoper, der Semperoper Dresden, dem Wiener Theater in der Josefstadt, der Oper Bonn und dem Staatstheater Nürnberg. Am Gärtnerplatztheater stand er u. a. in DREI MÄNNER IM SCHNEE, DIE LUSTIGE WITWE, MOZART MUSS STERBEN, PUMUCKL, DIE FASCHINGSFEE, JESUS CHRIST SUPERSTAR, VIKTORIA UND IHR HUSAR, DIE ZIRKUSPRINZESSIN, IM WEISSEN RÖSSL und MY FAIR LADY auf der Bühne und war als Regieassistent und Abendspielleiter mit Spielverpflichtung unter Vertrag. Er arbeitete an der Regie von DER BARBIER VON SEVILLA mit und inszenierte u. a. ANNA BOLENA in einer halbszenischen Version sowie DAS MEDIUM.

Spielplan

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

01
DEZ

Adventkalender im Foyer: Das 1. Fensterchen

Heute im Foyer: „Die Schneekönigin“
Eine Lesung mit Dietmar Schwarz und Katharina Schrade
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Die kleine Gerda macht sich auf den Weg, ihren besten Freund Kay zu suchen, der von einem Tag ganz verändert und dann verschwunden ist. Mit Hilfe von Krähe und Rentier findet sie am Ende den Weg in den kalten Norden Lapplands und kann mit der wahren Macht der Freundschaft – dem Lachen – ihren Kay aus den Klauen der Schneekönigin befreien. Intendant Dietmar Schwarz liest aus Hans Christian Andersens berührendem und weltberühmten Märchen DIE SCHNEEKÖNIGIN vor. Ein Muss für alle, die Märchen lieben!