Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld





Newsletter

Ensemble - Deutsche Oper Berlin

Henning   Streck

Henning Streck

Henning Streck begann seine Laufbahn als Lichtgestalter im ORPH – Theater Berlin, dessen Mitbegründer er war. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Lichtgestaltung an der Theaterakademie „August Everding“ in München folgten feste Engagements als Künstlerischer Leiter der Abteilung Beleuchtung am Schloßparktheater Berlin, an der Berliner Volksbühne, am Deutschen Theater Berlin, Dozententätigkeit am Mozarteum Salzburg und in der Bühnenbildklasse von Prof. Katrin Brack an der Akademie der Künste in München.

Freischaffend als Licht- und Raumgestalter ist Henning Streck u. a. tätig bei den Salzburger Festspielen, Sydney Festival, Ruhrtriennale, Wiener Festwochen, Haus der Berliner Festspiele, Staatsoper Unter den Linden Berlin, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, Deutsches Theater Berlin, Thalia Theater Hamburg, Staatsoper Hannover, Schauspielhaus Frankfurt am Main, Opéra de Lyon, La Monnaie/De Munt in Brüssel, Oper Zürich, Kunsthaus Tacheles Berlin, Schaubühne Berlin, Münchener Kammerspiele, Oper Perm, Festspielhaus Baden-Baden, Theater Basel, Theater Karlsruhe und Staatsoper Stuttgart.

Besonders hervorzuheben sind seine Arbeiten mit: Dimiter Gotscheff, Katrin Brack, Michael Thalheimer, Olaf Altmann, Christoph Marthaler, Anna Viebrock, Bert Neumann, Frank Castorf, René Pollesch, Jürgen Gosch, Johannes Schütz, Christian Petzold, Christoph Schlingensief, David Marton, Christian Friedländer, Pola Kardum, Tabea Braun, Barrie Kosky, Nina von Mechow, Jan Essinger, Sonja Füsti, Milan Peschel, Nicole Timm, Ofira Henig, Magdalena Musial, Anna Bergmann, Marco Štorman.

NIXON IN CHINA ist seine zweite Arbeit mit dem Künstlerkollektiv „Hauen und Stechen“.

Spielplan

In Produktionen wie

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten