Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
10. Dez

Marko Letonja

Zur Person

Der slowenischer Dirigent studierte zunächst Klavier und dann Dirigieren bei Professor Anton Nanut an der Musikakademie in Ljubljana. Gleichzeitig absolvierte er auch Dirigierstudien bei Professor Otmar Suitner an der Akademie für Musik und Theater in Wien, wo er 1989 sein Studium abschloss. Von 1991 bis 2003 war er musikalischer Direktor bei der Slowenischen Philharmonie in Ljubljana. Er dirigierte Konzerte mit den Wiener Symphonikern bei den Wiener Festwochen, den Münchner Philharmonikern, dem Staatsorchester Stuttgart, den Hamburger Symphonikern, dem Melbourne und Monterey Symphony Orchestra und auf einer Tournee das Orchestra Sinfonica „Giuseppe Verdi“ von Mailand. - Von 2003 bis 2006 war er Chefdirigent und Musikdirektor des Sinfonieorchesters und der Oper Basel. Es entstanden diverse CD-Aufnahmen mit dem Sinfonieorchester Basel. Als Gast war er u. a. am Grand Théâtre in Genf, am Teatro dell’Opera in Rom, an der Semperoper Dresden, am Teatro alla Scala di Milano, an der Opéra National de Montpellier, an der West Australian Opera Perth oder an der Opéra National du Rhin in Strasbourg tätig.

 

Marko Letonja

zur Person
Der slowenischer Dirigent studierte zunächst Klavier und dann Dirigieren bei Professor Anton Nanut an der Musikakademie in Ljubljana. Gleichzeitig absolvierte er auch Dirigierstudien bei Professor Otmar Suitner an der Akademie für Musik und Theater in Wien, wo er 1989 sein Studium abschloss. Von 1991 bis 2003 war er musikalischer Direktor bei der Slowenischen Philharmonie in Ljubljana. Er dirigierte Konzerte mit den Wiener Symphonikern bei den Wiener Festwochen, den Münchner Philharmonikern, dem Staatsorchester Stuttgart, den Hamburger Symphonikern, dem Melbourne und Monterey Symphony Orchestra und auf einer Tournee das Orchestra Sinfonica „Giuseppe Verdi“ von Mailand. - Von 2003 bis 2006 war er Chefdirigent und Musikdirektor des Sinfonieorchesters und der Oper Basel. Es entstanden diverse CD-Aufnahmen mit dem Sinfonieorchester Basel. Als Gast war er u. a. am Grand Théâtre in Genf, am Teatro dell’Opera in Rom, an der Semperoper Dresden, am Teatro alla Scala di Milano, an der Opéra National de Montpellier, an der West Australian Opera Perth oder an der Opéra National du Rhin in Strasbourg tätig.