Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:

Spielplan Juraj Valcuha

Juraj Valcuha

Juraj Valcuha ist seit 2016 Musikdirektor des Teatro San Carlo Neapel sowie Erster Gastdirigent des Konzerthausorchesters Berlin. Von 2009 bis 2016 war er Chefdirigent des Orchestra Nazionale della RAI. Er studierte Dirigieren und Komposition in Bratislava, bei Ilya Musin in St. Petersburg und in Paris, wo er 2005 beim Orchestre National de France debütierte.

Einladungen des Philharmonia Orchestra London, des Gewandhausorchester Leipzig, des Schwedischen Rundfunksinfonieorchesters, der Staatskapelle Dresden, der Münchner und Berliner Philharmoniker, des Koninklijk Concertgebouworkest, des Orchestra dell´Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom und der Filarmonica della Scala Milano folgten. Engagements in Nordamerika führten ihn zum Pittsburgh, Boston, Cincinnati und San Francisco Symphony Orchestra, zum Los Angeles Philharmonic sowie zum New York Philharmonic.

Zu den künstlerischen Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Tourneen mit dem Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI nach München, Köln, Zürich, zum Musikverein Wien, der Berliner Philharmonie, dem Enescu Festival Bukarest sowie dem Abu Dhabi Classics.

In der Oper dirigierte Valcuha u. a. PARSIFAL (Budapest), FAUST (Florenz), JENUFA, PETER GRIMES und SALOME (Bologna), ELEKTRA, CARMEN, Puccinis LA FANCIULLA DEL WEST sowie Schostakowitsch LADY MACBETH VON MZENSK und TOSCA am Teatro San Carlo in Neapel.

2018 debütierte Valcuha beim Chicago Symphony und Cleveland Orchestra und kehrte zurück für Engagements nach San Francisco, New York, Pittsburgh und Minneapolis. In Europa führten ihn Einladungen zum NDR Elbphilharmonie Orchester, zum hr-Sinfonieorchester Frankfurt, zu den Münchner Philharmonikern, zum Orchestre de Paris und Orchestre national de France, zum Londons Philharmonia Orchestra und zum Orchestra dell´Accademia Nazionale di Santa Cecilia.

2019 musizierte er wieder mit dem New York Philharmonic, San Francisco, Montréal und Pittsburgh Symphony, dem BBC Symphony Orchestra, den Wiener Symphonikern, dem Orchestra della RAI und dem Orchestra dell´Accademia Nazionale di Santa Cecilia. Eine Tournee mit dem Konzerthausorchester Berlin führte ihn außerdem durch die baltischen Hauptstädte. Als Musikdirektor am Teatro San Carlo in Neapel führte er Janaceks KATJA KABANOWA, Wagners DIE WALKÜRE, Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA sowie alle neun Beethoven-Sinfonien auf.

Juraj Valcuha wurde als Preisträger des Premio Abbiati 2018 in der Kategorie „Bester Dirigent“ ausgezeichnet.

Spielplan Juraj Valcuha

In Produktionen wie