Stephen Bronk

Stephen Bronk, Bassbariton, wurde in Massachusetts geboren und studierte in Köln. Am Teatro Amazonas in Manaus war er im RING DES NIBELUNGEN, in LADY MACBETH VON MZENSK und als Daland in Christoph Schlingensiefs FLIEGENDEM HOLLÄNDER zu erleben. In São Paulo hörte man ihn in LOHENGRIN, LE NOZZE DI FIGARO und DIE ZAUBERFLÖTE. Er war an den großen Bühnen Deutschlands, in Barcelona, Lyon und Kopenhagen sowie bei den Festspielen in Salzburg zu erleben. Sein vielfältiges oratorisches Repertoire kam unter Dirigenten wie Penderecki, Rilling und Nagano zur Geltung.

Seit der Spielzeit 2008/09 ist er Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin und interpretiert hier Partien wie Daland / DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, Escamillo / CARMEN, Cloteau / MARIE VICTOIRE und den Geisterboten / DIE FRAU OHNE SCHATTEN, Timur / TURANDOT, Fritz Kothner / MEISTERSINGER.

Spielplan

In Produktionen wie

Videos

Video – 02:47 min

Franz Schreker: Der Schatzgräber

Video – 06:02 min

„Vous l’avez dit, grand-père? …“ (L‘Invisible)

Video – 02:10 min

Detlev Glanert: Oceane

Video – 01:37 min

Richard Strauss: Elektra

Video – 01:56 min

Wolfgang Amadeus Mozart: Le Nozze di Figaro

Video – 02:24 min

Giuseppe Verdi: La forza del destino

Video – 05:16 min

Les Huguenots – The Making-Of

Video – 02:21 min

Giacomo Meyerbeer: Les Huguenots

Video – 04:15 min

Unterwegs zu einer neuen Oper: L'Invisible (2)

Video – 02:14 min

Aribert Reimann: L'Invisible

Video – 02:15 min

L'Invisible: Publikumsstimmen zur Uraufführung

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter