Maiju Vaahtoluoto

Maiju Vaahtoluoto

Die junge finnische Altistin Maiju Vaahtoluoto absolvierte ihr Studium 2017 an der Sibelius-Akademie. Bereits 2011 gab sie ihr Bühnendebüt an der Vaasa Opera als Tyyne in Ilkka Kuusistos Oper ISÄNMAAN TYTTÄRET. An der West Coast Kokkola Opera gestaltete sie Van in Glanerts Oper DER ENGEL AUF DEM SCHIFF und Melindo in Vivaldis LA VERITÁ IN CIMENTO. In ihrer Heimatstadt Savonlinna sang sie Knusperhexe / HÄNSEL UND GRETEL mit dem Savonlinna Orchestra und mit der ESMO Chamber Opera. An der Sibelius-Akademie interpretierte sie die Partie der Natalia Sedova in Kalevi Ahos FRIDA Y DIEGO, Maddalena in Rossinis IL VIAGGIO A REIMS sowie Oberon in Brittens A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM, an der Opera Nova Ruusa in Ilkka Kuusistos GABRIEL, TULE TAKAISIN.

Im Rahmen des Savonlinna Opera Festivals sang sie als Großmutter in Pauers ROTKÄPPCHEN und kehrte 2018 als Kate Pinkerton / MADAMA BUTTERFLY dorthin zurück. An der Finnischen Nationaloper in Helsinki sang sie in der Saison 2017/2018 die Partie der 3. Dame / DIE ZAUBERFLÖTE.

In der Spielzeit 2018/2019 bereicherte sie als Stipendiatin des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin unser Ensemble und kehrt 2022/23 als Botin / DAS WUNDER DER HELIANE hierher zurück..

Ihr Konzertrepertoire beinhaltet die relevanten Alt-Partie in Johann Sebastian Bachs „Johannespassion“, Melartins 4. Sinfonie, Rossinis „Petite Messe Solennelle“, de Fallas „El Amor Brujo“, Vivaldis „Gloria“, Saint-Saëns’ „Oratorio de Noël“, Mendelssohn Bartholdys „Elias“ und Rachmaninows „Vigilia“.

Maiju Vaahtoluoto gewann den Ersten Preis beim Kangasniemi Singing Competition 2016 und war 2015 Finalistin des Timo Mustakallio Competition.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

06
DEZ

Adventskalender im Foyer: Das 6. Fensterchen

Heute im Foyer: „Der Nikolaus kommt“
17.00 Uhr / Rang-Foyer rechts
Dauer: ca. 25 Minuten / Eintritt frei


Der Besuch des Nikolaus ist eine lieb gewonnene Tradition beim Adventskalender der Deutschen Oper Berlin. Diesmal ermutigen wir unsere jüngeren Gäste, selbst aktiv zu werden und mit uns ihre schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr zu teilen. Während zauberhafte Musik erklingt und der Nikolaus bestimmt die ein oder andere Süßigkeit im Gepäck hat, laden wir zu einer kleinen interaktiven Aktion ein. Unseren Nikolaus begleitet in diesem Jahr die junge italienische Sopranistin Elisa Verzier.

2016 gab sie ihr Debüt am Teatro Verdi di Trieste in Mendelssohns EIN SOMMERNACHTSTRAUM und als Serpina in Paisiellos LA SERVA PADRONA. Zu ihrem kirchenmusikalischen Repertoire gehören Mozarts „Krönungsmesse“, Händels „Messias“, John Rutters „Mass of the Children“ und mehrere Stücke von Pergolesi, Schubert und Bach. Elisa Verzier ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe. Zu ihren nächsten Engagements gehören Norina / DON PASQUALE in Triest und La Contessa / LA SCUOLA DEI GELOSI in Turin. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Stipendiatin des Förderkreises im Ensemble der Deutschen Oper Berlin engagiert, wo sie u. a. Pamina / DIE ZAUBERFLÖTE, Marzelline / FIDELIO, Frasquita / CARMEN, Musetta / LA BOHÈME und Zerlina / DON GIOVANNI singen wird.