Davide  Damiani

Davide Damiani

Der italienische Bariton Davide Damiani studierte Gesang, Kontrabass, Komposition und Orchesterleitung in Pesaro, Parma und Bologna. Im Jahr 1992 war er Assistent des Chefdirigenten Gustav Kuhn in Macerata, was ihm Engagements in Italien und Europa einbrachte. Sein Debüt als Bariton gab er in einer Produktion von DON GIOVANNI in Tel Aviv.

Als Mitglied der Wiener Staatsoper war er von 1995 bis 1999 in MADAMA BUTTERFLY, LE NOZZE DI FIGARO, L'ELISIR D'AMORE, Giordanos FEDORA mit Placido Domingo und José Cura, Enescus OEDIPE (auf CD aufgenommen) und Verdis JERUSALEM mit José Carreras unter der Leitung von Zubin Mehta zu hören (und im Fernsehen übertragen). Er trat in Neapel in L'ELISIR D'AMORE mit Luciano Pavarotti auf, in Turin, Cardiff, Palm Beach, Toronto und Verona in DON GIOVANNI, in Palermo in MANON LESCAUT, in Genua und Florenz in THE RAPE OF LUCRETIA, in Ravenna, Catania und Modena in THE RAKE'S PROGRESS, in St. Gallen in DON GIOVANNI, L'ELISIR D'AMORE, ARIADNE AUF NAXOS, in Tokio in MADAMA BUTTERFLY und LA TRAVIATA, in Tel Aviv in LUCIA DI LAMMERMOOR, in Düsseldorf in LE NOZZE DI FIGARO und DON GIOVANNI, in Berlin und Bergamo in LA BOHÈME, in Cagliari in Granados' GOYESCAS (auf CD); in Bologna in Fabio Vacchis LES OISEAUX DE PASSAGE und in Guido Turchis EXIL; in Bari in Piccinnis DIDON (auf CD), in Basel in FALSTAFF, in Wexford in Mercadantes IL GIURAMENTO (auf CD) und in RIGOLETTO.

Davide Damiani sang auch in Beethovens Neunter Symphonie unter der Leitung von Riccardo Chailly in Mailand und mit der Philharmonie der Ukraine in Kiew, in PETER GRIMES unter der Leitung von Philippe Jordan in Graz, in seinem ersten NABUCCO (im Fernsehen übertragen) und in AIDA auf dem Sommerfestival in Split, in DON GIOVANNI in Bari, in THE RAPE OF LUCRETIA in Reggio Emilia, Modena und Parma, in Mercadantes LA VESTALE und in PAGLIACCI beim Wexford Festival, in Beethovens Neunter Symphonie mit dem Orchester des Turiner Teatro Regio unter der Leitung von Gerd Albrecht, in Dallapiccolas IL VOLO DI NOTTE in Mailand, in LE NOZZE DI FIGARO in Bari und in I PURITANI an der Palm Beach Opéra, in RIGOLETTO und UN BALLO IN MASCHERA in Bern, in MANON LESCAUT und LA TRAVIATA in Venedig, in LA TRAVIATA in Tel Aviv, in ADRIANA LECOUVREUR in Frankfurt, in MACBETH in Genf, in DON CARLO in Warschau, in Massenets MANON und CARMEN in Palermo, in LES VÊPRES SICILIENNES in Nizza, in LA FANCIULLA DEL WEST in Hamburg.

Davide Damiani hat mit namhaften Dirigenten wie Muti, Mehta, Harnoncourt, Viotti, Ono, Frühbeck de Burgos, Luisi, Chailly, Guadagno, Palumbo, Neschling, Rizzi, Oren, R. Abbado, P. Jordan, Rundel und Regisseuren wie Zeffirelli, Neuenfels, Carsen, Lievi, Pountney, Lawless, Friedrich, Dornhelm, D. Abbado, Bondy, Vick, Loy und Pizzi gearbeitet.

Zu seinen jüngsten Auftritten gehören Traveler in DEATH IN VENICE von Benjamin Britten an der Oper von Nizza, die Titelrolle in OEDIPE von Enescu beim Enescu Festival in Bukarest und am Royal Opera House Covent Garden sowie GUILLAUME TELL (Titelrolle, Cover) an der Metropolitan Opera in New York, Hauptpartien in Kreneks DER DIKTATOR und DAS GEHEIME KÖNIGREICH in Frankfurt, in RIGOLETTO in Hong Kong, in ADRIANA LECOUVREUR in Frankfurt, in JERUSALEM in Tel-Aviv, Scarpia in TOSCA beim St-Margarethen Festival mit Martina Serafin sowie in Basel und an der Hong Kong Opera, Igor in FÜRST IGOR an der Volksoper Wien, Sharpless in MADAMA BUTTERFLY beim Festival d'Avenches, Don Giovanni in Bukarest, die Premiere von Lior Navoks AN UNSEREM FLUSS an der Oper Frankfurt, RIGOLETTO an der Korea National Opera in Seoul, GUILLAUME TELL (Titelrolle) am Teatro Massimo in Palermo, Michonnet in ADRIANA LECOUVREUR an der Oper Frankfurt, Germont in LA TRAVIATA in Malmö, Vier Bösewichte in LES CONTES D'HOFFMANN an der Volksoper Wien. Jüngste Projekte umfassen Kaspar / DER TRAUMGÖRGE, Le Marquis de La Force / DIALOGUES DES CARMÉLITES in Frankfurt.

Spielplan

In Produktionen wie

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

30
NOV

Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Adventssingen mit den Blechbläsern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.