Béatrice  Lachaussée

Béatrice Lachaussée

Die deutsch-französische Musiktheaterregisseurin Béatrice Lachaussée studierte Literatur, Germanistik und Philosophie in ihrer Heimatstadt Paris von 2006 bis 2009 und Musiktheater-Regie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien von 2009 bis 2013.

Sie debütierte 2013 an der Neuen Oper Wien mit der Welturaufführung von BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER von Šimon Vosecek im Semper Depot. 2014 wurde sie mit dem Götz Friedrich Studio Preis für ihre Regie von JAKOB LENZ von Wolfgang Rihm, die in der Trinitatis Kirche in Köln spielte, ausgezeichnet. Béatrice Lachaussée inszenierte gleichfalls an der Oper Köln zwei Doppelabende: 2015 TAGEBUCH EINES VERSCHOLLENEN / SÂVITRI von Leoš Janácek im Kolumba Museum und Gustav Holst und 2016 L’HEURE ESPAGNOLE / L’ENFANT ET LES SORTILÈGES von Maurice Ravel, 2017 HIJOB von Wilfried Hiller und 2021 HÄNSEL UND GRETEL von Engelbert Humperdinck im Staatenhaus.

Sie gastierte unter anderem an Häusern wie dem Dutch National Opera Amsterdam, De Munt in Brüssel und die Philharmonie in Luxemburg. Neben den zeitgenössischen und selten gespielten Stücken hat sie auch Klassiker des Opernrepertoires inszeniert: BÉATRICE ET BÉNÉDICT von Hector Berlioz am Luzerner Theater 2016, DIE VERKAUFTE BRAUT von Bedrich Smetana am Theater Aachen 2016, MADAME BUTTERFLY von Giacomo Puccini am Stadttheater Bremerhaven 2018, PULCINELLA von Igor Stravinsky an der Philharmonie Luxemburg 2019, LA CENERENTOLA von Gioacchino Rossini am Stadttheater Osnabrück 2020. In Amsterdam inszenierte sie 2021 die Welturaufführung von EEN LIED VOOR DE MAAN von Mathilde Wantenaar am D.N.O. Sie drehte ihren ersten Kurzfilm „Nous avons fait la nuit“, basierend auf Melodien von Francis Poulenc und Maurice Ravel mit der N.O.F (Nouvel Opéra Fribourg) während der Covid-Pandemie. Eine Livestream-Premiere von LA VOIX HUMAINE von Francis Poulenc und L’heure Espagnole von Maurice Ravel fand mit Opera Zuid in Maastricht statt.

Sie beginnt die Spielzeit 2022/23 mit WERTHER von Massenet an den Landesbühnen Sachsen und wird danach LA VOIX HUMAINE und L’heure Espagnole zum ersten Mal in Live Version am N.O.F in der Schweiz wiederaufnehmen.

Spielplan

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

30
NOV

Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Adventssingen mit den Blechbläsern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.