Carmen Giannattasio

Carmen Giannattasio

Nachdem Carmen Giannattasio den Ersten Preis und den Publikumspreis beim renommierten „Operalia“-Wettbewerb in Paris 2002 gewonnen hatte, folgten Engagements an die großen Häuser der Welt. Der „Telegraph“ verglich ihre Bühnenpräsenz mit der der großen Heroine Anna Magnani. Sie eroberte sich in kurzer Zeit das große dramatische Opernrepertoire des 18. und 19. Jahrhunderts, mit dem sie in Europa und Amerika unter den bedeutendsten Dirigenten und Regisseuren arbeitet.

Ausgehend vom Belcanto-Repertoire erweiterte sie ihr Repertoire in den letzten Jahren um großen Partien Giacomo Puccinis und Giuseppe Verdis, so u. a. Mimì / LA BOHEME, Violetta / LA TRAVIATA und Leonora / DER TROUBADOUR. Es war die Partie der Violetta 2007 an der Scottish Opera in einer Produktion David McVicars, die Carmen Giannattasio quasi über Nacht berühmt machte, als nämlich Rupert Christiansen im „Daily Telegraph“ über ihre Interpretation schrieb: „… a deeply intelligent and profoundly affecting interpretation in the Cotrubas and Scotto mould.“

Bei „Opera Rara“ liegen zahlreiche Einspielungen von Werken des Belcanto mit ihr in Hauptpartien vor. Darunter seien genannt Rossinis LA DONNA DEL LAGO, Donizettis PARISINA und besonders Rossinis ERMIONE (die 2011 mit dem Grammophone Opera Award ausgezeichnet wurde), außerdem Bellinis IL PIRATA und Donizettis CATERINA CORNARO.

Zu den Engagements der jüngsten Zeit zählen u. a. LA BOHEME am Royal Opera House Covent Garden in London, ROBERT LE DIABLE in Salerno, DON GIOVANNI in Verona, DER TROUBADOUR an der Metropolitan Opera New York und in Wien, LA CLEMENZA DI TITO beim Festival von Aix-en-Provence, LA TRAVIATA in Neapel und Hongkong, DON CARLO in Berlin, FALSTAFF am Teatro alla Scala und Los Angeles, OTELLO in Buenos Aires und Hamburg.

Carmen Giannattasio sang unter Leitung von Diego Matheuz an der Seite von Lawrence Brownlee am Teatro La Fenice das Neujahrskonzert 2014, das von „Rai Uno“ übertragen und via Broadcast weltweit ins Internet gesendet wurde.

Ihre zukünftigen Engagements werden sie u. a. in LA BOHEME nach Berlin führen, in SIMON BOCCANEGRA ans Teatro alla Scala nach Mailand, in MARIA STUARDA nach London und Paris, in IL VIAGGIO A REIMS nach Amsterdam, in LA TRAVIATA nach Berlin und New York, in OTELLO nach Barcelona.

Spielplan

Videos

La Traviata
Video –

Giuseppe Verdi: La Traviata

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

28
NOV

Der Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Weihnachtssingen mit den Blechbläsern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.