Alexey Bogdanchikov

Alexey Bogdanchikov

Der russische Bariton Alexey Bogdanchikov hat nach seinem Studium am Moskauer Staatlichen Tschaikowsky-Konservatorium und am Galina Vishnevskaya Opera Center eine internationale Karriere in einigen der führenden europäischen Opernhäuser begonnen und mit Dirigenten wie Kent Nagano, Daniel Oren, Renato Palumbo, Jesus Lopez-Cobos, Stefano Ranzani, Sir Donald Runnicles, Emmanuel Villaume, Jan Latham-Koenig, Francesco Ivan Ciampa und Johannes Fritzsch zusammengearbeitet.

Alexey Bogdanchikov hat den ersten Preis beim 57. Internationalen Wettbewerb „Voci Verdiane - Città di Busseto“ im Juni 2019 gewonnen.

Seit September 2015 ist er Ensemblemitglied und führender Solist an der Staatsoper Hamburg, wo er sein Debüt als Rodrigue in der französischen Fassung von Verdis DON CARLO unter der Leitung von Renato Palumbo gab. In Hamburg sang er zahlreiche Hauptpartien wie die Titelrolle in EUGEN ONEGIN, Guglielmo in COSÌ FAN TUTTE, Il Conte di Almaviva in LE NOZZE DI FIGARO, Enrico Ashton in LUCIA DI LAMMERMOOR, Belcore in L'ELISIR D'AMORE, Figaro in IL BARBIERE DI SIVIGLIA, Marcello in LA BOHÈME, Prinz Eletsky in PIQUE DAME, Valentin in FAUST, Silvio in PAGLIACCI, Paolo Albiani in SIMON BOCCANEGRA, Sharpless in MADAMA BUTTERFLY, Harlekin in ARIADNE AUF NAXOS, Frank / Fritz in DIE TOTE STADT. Im April 2017 wurde er von der Staatsoper Hamburg mit dem Dr.-Wilhelm-Oberdörffer-Preis ausgezeichnet, einer Auszeichnung für den besten Sänger des Jahres im Ensemble.

Seit 2014 ist Alexey Bogdanchikov auch Mitglied des Ensembles der Novaya Opera Moskau und tritt am Kolobov-Theater in allen von ihm gesungenen Rollen auf.

Italienische Opernhäuser sind eine der wichtigsten Stationen in seiner Karriere. Er debütierte 2011 in Bologna als Wolfram in TANNHÄUSER und wurde mehrfach nach Italien eingeladen: als Paolo Albiani in SIMON BOCCANEGRA nach Piacenza und Modena an der Seite von Leo Nucci, als Belcore in L'ELISIR D'AMORE ans Teatro delle Muse in Ancona an der Seite von Francesco Meli und als Morales in CARMEN ans Teatro dell'Opera in Rom.

Ganz am Anfang seiner Karriere, in der Spielzeit 2011/2012, war er Mitglied des Stipendiaten-Programms der Deutschen Oper Berlin und sang Partien wie Ping in TURANDOT, Morales in CARMEN, Maximilian und Capitain in Bernsteins CANDIDE. Nun kehrt er in der Saison 2021/22 als Sharpless in MADAMA BUTTERFLY ans Haus an der Bismarckstraße zurück.

Alexey Bogdanchikov ist Preisträger mehrerer bedeutender Gesangswettbewerbe wie dem ARMEL Opera Festival and Competition 2010 (Szeged, Ungarn), Debut 2012 (Weikersheim, Deutschland), Neue Stimmen, 2013 (Gütersloh, Deutschland). Im Jahr 2013 vertrat er Russland in Cardiff beim BBC Singer of the World Competition.

Zu seinen jüngsten Engagements zählen EUGEN ONEGIN (Titelrolle), LUCIA DI LAMMERMOOR, MANON, COSÌ FAN TUTTE (Guglielmo), LA BOHÈME, MADAMA BUTTERFLY und DIE TOTE STADT in Hamburg, FAUST und LA BOHÈME an der Novaya Opera Moskau, IL BARBIERE DI SIVIGLIA beim Pafos Aphrodite Festival, zu seinen künftigen Projekten MANON, FAUST, GIANNI SCHICCHI, EUGEN ONEGIN, DON PASQUALE (Malatesta) in Hamburg, ANDREA CHENIER (Gerard, Rollendebüt) am Theater Sankt Gallen.

Spielplan

Videos

Giacomo Puccini: Madama Butterfly
Video – 02:24 min

Giacomo Puccini: Madama Butterfly

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter

28
NOV

Der Adventskalender 2022

Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Unser schon traditioneller Adventskalender heißt Sie bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die neuen Ensemblemitglieder freuen sich darauf, Ihnen die Tage bis Heiligabend mit persönlich gestalteten musikalischen Programmen zu verkürzen, bei denen Sie neben weihnachtlichen Klassikern auch absolute Raritäten, vielleicht noch nie Gehörtes zu Ohren bekommen. Kommen Sie doch einfach vorbei und erleben Sie unsere Künstler*innen aus nächster Nähe.

Unser adventliches Foyer-Programm
Besuchen Sie unsere Kammerkonzerte von Montag bis Freitag, jeweils von 17.00 bis ca. 17.25 Uhr, im Rangfoyer rechts. Sollte es Abweichungen im Veranstaltungsort oder bei der Uhrzeit geben, finden Sie eine Notiz in der Übersicht. Der Eintritt ist frei.

1. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Dietmar Schwarz liest „Die Schneekönigin“

2. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Kinderchor singt weihnachtliche Lieder

5. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Alte russische Romanzen mit Maria Motolygina

6. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Der Nikolaus kommt zu Besuch – gemeinsam mit Elisa Verzier

7. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
„Ding Dong! Merrily on High“ – Ein Konzert mit den VoiceChangers

8. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Kammermusik mit Orchestermitgliedern

9. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Jenseits der Schneekönigin“ – Lieder von u. a. Samuel Penderbayne
mit Alexandra Ionis, Attilio Glaser und Henriette Zahn

12. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Lieder und Arien mit Sua Jo und Kyle Miller

13. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Daniel Nicholson singt und moderiert

14. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Ralph Vaughan Williams’ „The House of Life“
mit Dean Murphy und Elda Laro

15. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Vierhändiges“ – Klaviermusik
mit John Parr und Christopher White

16. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Südamerikanische Lieder mit Jorge Puerta

19. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Tischlerei
Englische und polnische Lieder
mit Maire Therese Carmack, Artur Garbas und Manon Gerhardt

20. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„Christmas Carols for Two Tenors“
mit Kieran Carrel und Thomas Cilluffo

21. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Parkettfoyer
Gemeinsames Weihnachtssingen mit den Blechbläsern

22. Dezember 2022 | 17.00 Uhr | Rangfoyer rechts
„L'ange et l'enfant“ – Zu César Francks 200. Geburtstag
mit Andrea Schwarzbach und Christian Zacker

23. Dezember 2022 | 16.00 Uhr | Rangfoyer rechts
Brahms-Lieder mit Arianna Manganello
Bitte beachten Sie den früheren Beginn: 16.00 Uhr


Alle weiteren Informationen im jeweiligen Tages-Türchen auf unserer Homepage

Verlosungen an den Wochenenden
Weil ein Adventskalender selbstverständlich auch an Wochenenden und an Heiligabend gefüllt ist, finden Sie an Samstagen und Sonntagen sowie am 24. Dezember Online-Verlosungen auf unserer Homepage. Wir danken schon an dieser Stelle Kooperationspartnern wie NAXOS oder der Yorck-Kinogruppe.