FÖRDERKREIS DER DEUTSCHEN OPER BERLIN

#kulturhungrig

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE

Logo der Initiative #kulturhungrig
 

Das Haus heißt seit Beginn des Krieges Flüchtende aus der Ukraine mit kostenfreiem Eintritt willkommen. In den kommenden Wochen bietet die Deutsche Oper die nachfolgenden Abende für Geflüchtete an – und wird an diesen Abenden diese Gäste herzlich und persönlich willkommen heißen. 

Die Abende sind mit Angabe der Anzahl Gäste und ggf. Begleitender, der Altersgruppe, zu buchen mittels Mail an info@deutscheoperberlin.de

Die Zauberflöte“ am 28. April und 
Nabucco“ am 20. und 27. Mai
Madama Butterfly“ am 25. und 29. Mai

Die Deutsche Oper Berlin lud bereits am 13. März 2022 unter dem Titel VA PENSIERO zu einer Benefiz-Matinée für die Ukraine um ihre Solidarität mit allen Friedfertigen und den Menschen in der Ukraine zum Ausdruck zu bringen. Zudem erfolgen in allen Pausen, nach Ansage durch Künstler*innen auf der Bühne, deren prominenteste Marina Abramović war, durch Mitarbeiter der Hauses – die meist im Kostüm der aktuellen Vorstellung durch die Foyers gehen - Spendensammlungen. Mehr als € 110.000 sind hierbei schon zusammen gekommen. Auch eine große Hilfs-Aktion des Orchesters hat zu umfangreichen Hilfstransporten in die Ukraine geführt. Weitere Aktivitäten und die mit der Deutschen Oper assoziierte Hilfs-Organisation Ukraine-Hilfe-Berlin finden Sie hier.

Am 24. Mai 2022 findet in der Tischlerei einen Abend statt, der aktueller nicht sein könnte und der die derzeitige politische Weltlage künstlerisch betrachtet. Die Produktion LIEDER VON VERTREIBUNG UND NIMMERWIEDERKEHR ist die bereits vierte Koproduktion der Deutschen Oper Berlin mit der Münchener Biennale. Gemeinsam entwickeln der österreichische Komponist Bernhard Gander (*1969), der ukrainische Autor Serhij Zhadan (*1974) und die Regisseurin Alize Zandwijk mit Solist*innen des Ensemble Modern und der Deutschen Oper Berlin ein neues Musiktheater. In eindringlichen Worten schildert Serhij Zhadans Libretto zu dieser Uraufführung die dramatischen Auswirkungen von Krieg, Vertreibung und Flucht auf das menschliche Individuum. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

 

Newsletter

Aktuelles zum Spielplan
und zum Vorverkaufsbeginn
Persönliche Empfehlungen
Besondere Aktionen ...
Seien Sie immer gut informiert!

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 25% Ermäßigung bei Ihrem nächsten Kartenkauf

* Pflichtfeld






Newsletter