Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
11. Dez

Angebote für Schulklassen

Wir erleichtern Ihnen den Weg in die Oper und sorgen dafür, dass jeder Opernbesuch ein nachhaltiges Erlebnis für Ihre Schüler wird. Mit unseren Angeboten möchten wir Sie beraten, Ihnen musik- und theaterpädagogisches Handwerkszeug für den Unterricht mitgeben, Oper als außerschulischen Lernort bekannt machen und Ihre Schüler durch die aktive Auseinandersetzung mit Musiktheater zu neugierigen Zuschauern und -hörern werden lassen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! Eine Altersempfehlung für all unsere Produktionen im großen Haus und in der Tischlerei finden Sie hier als [PDF-Dokument].

Kontakt: jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de / +49 [30]-343 84 474

  • Donald Runnicles bei „Rhapsody in School“

    Als erste Berliner Institution wird die Deutsche Oper Berlin Partner von „Rhapsody in School“ und führt die Initiative Rhapsody goes Opera für Berlin an. Generalmusikdirektor Donald Runnicles macht die Teilnahme der Deutschen Oper zur Chefsache und geht bereits in der kommenden Woche, am 6. September um 11.30 Uhr, in die John-F.-Kennedy-Schule, um den Schülern der 11. und 12. Jahrgangsstufe Einblicke in die musikalische Probenarbeit zu geben und an Alban Bergs WOZZECK zu arbeiten. Als Gegenbesuch sind die Schülerinnen und Schüler dann zu einer Probe in die Deutsche Oper Berlin eingeladen, um in einem 3. Schritt eine komplette Vorstellung erleben zu können.

     

    Neben der Beschäftigung mit der Musik von WOZZECK steht der persönliche Kontakt mit dem Menschen und Künstler im Zentrum der Initiative „Rhapsody in School“. Für dieses ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten erhielt das Projekt den ECHO Klassik 2014 in der Kategorie Nachwuchsförderung.

     

    Seit dieser Spielzeit gibt es die Initiative Rhapsody goes Opera, die nach einer Erprobungsphase an der Oper Köln nun auch in Berlin Einzug hält: Neben der Deutschen Oper Berlin wird auch die Staatsoper Unter den Linden teilnehmen.

     

    Für weitere Informationen und ggfs. Verabredungen stehen wir unter 030-34384207 zur Verfügung.

     

    Rhapsody in School mit Donald Runnicles und Annika Schlicht © Stefanie Kulisch
     
    Rhapsody in School mit Donald Runnicles und Annika Schlicht © Stefanie Kulisch
     
    Rhapsody in School mit Donald Runnicles und Annika Schlicht © Stefanie Kulisch
     
    Rhapsody in School mit Donald Runnicles und Annika Schlicht © Stefanie Kulisch
     
    Rhapsody in School mit Donald Runnicles © Stefanie Kulisch
     
     
  • Patenklassen: Mittendrin im Premierenfieber

    Eine Patenklasse hat die Möglichkeit, die Entstehung einer Inszenierung zu begleiten und erster Zuschauer und Impulsgeber zu sein. Beim Probenbesuch, dem Gespräch mit Beteiligten der Produktion, beim Workshop und der Erarbeitung eigener Aspekte des Stückes im Unterricht werden die Schüler junge Experten des jeweiligen Werkes. Mindestens vier Termine, im Opernhaus und in der Schule.

     

    Unsere Patenklassen-Projekte
    Nacht bis Acht / Tischlerei / weiterlesen
    September / Oktober 2018, Klassenstufen 1 – 3
    Wozzeck / Premiere  / weiterlesen
    September / Oktober 2018, Klassenstufen 9 – 13

    Les Contes d’Hoffmann / Premiere  / weiterlesen
    November / Dezember 2018, Klassenstufen 8 –13


    Don Quichotte / Premiere  / weiterlesen
    April / Mai 2019, Klassenstufen 7 –11


     

  • MusikTheaterTag: Schulunterricht in der Oper!

    Mit der Uraufführung von Detlev Glanerts OCEANE [Libretto von Hans-Ulrich Treichel nach Theodor Fontane] bieten wir im Fontane-Jahr 2019 Oberstufenklassen und -kursen wichtige Themen aus den Fächern Musik und Deutsch an. Der Komponist Detlev Glanert, Musiker des Orchesters, Dramaturg Jörg Königsdorf und andere Beteiligte der Produktion geben aus verschiedenen Perspektiven exklusive Einblicke in das Werk, ihre Arbeitsweisen und viele relevante Themen für den Musikunterricht — noch bevor das Publikum die Uraufführung erlebt!

    Termin: 10. April 2019; 8.30 – 14.30 Uhr
    Klassenstufen 10 – 13 / Die Veranstaltung ist kostenlos
    Anmeldung: jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de

  • Echte Träume! Klangkunst-Rechercheprojekt mit einer Grundschulklasse

    Schüler der 1. und 2. Klasse der Lietzensee-Grundschule und des Patenklassen-Projektes beschäftigen sich im Herbst 2018 mit dem Musiktheater NACHT BIS ACHT. Aus Alltagsgegenständen lassen sie absurde Figuren, fantastische Räume und klingende Objekte entstehen. Diese präsentieren sie Mitte Oktober 2018 in einer Werkschau in der Schule und der Deutschen Oper Berlin im Rahmen der Vorstellungen NACHT BIS ACHT.

    In Kooperation mit der Lietzensee-Grundschule Gefördert von Berliner Projektfonds kulturelle Bildung, Fördersäule 3, Charlottenburg-Wilmersdorf

     

    Künstler: geräusch[mu'si:k] (Daniela Fromberg & Stefan Roigk)

     

    Echte Träume © Stephan Bögel
     
    Echte Träume © Stephan Bögel
     
    Echte Träume © Stephan Bögel
     
    Echte Träume © Stephan Bögel
     
    Echte Träume © Stephan Bögel
     
  • Orchesterwerkstatt – Probenbesuche für musikinteressierte Klassen

    Sinfoniekonzerte

    Direkt im Arbeitsraum des Orchesters bekommen Schüler Einblicke in die Probensituation der Profis: Sie besuchen das große Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors Donald Runnicles.

    27. März 2019, 10.00 Uhr [Konzert am 29. März, 20.00 Uhr]*
    Werke von Glanert, Strauss und Beethoven

    7. Mai 2019, 10.00 Uhr [Konzert am 8. Mai, 20.00 Uhr]
    Gustav Mahler [Sinfonie Nr. 6 a-Moll]

     

    Tischlereikonzerte

    Musiker einer Kammerbesetzung geben in moderierten Proben und im persönlichen Rahmen den Schülern Einblicke in ihre Arbeit an einem Konzertprogramm.

    21. Januar 2019, 11.00 Uhr [Konzert am 28. Januar 2019, 20.00 Uhr]*
    „Nacht und Träume“

    1. März 2019, 10.00 Uhr [Konzert am 4. März 2019, 20.00 Uhr]*
    „Pierrot Lunaire“

    20. Mai 2019, 11.00 Uhr [Konzert am 22. Mai 2019, 20.00 Uhr]
    Akademisten-Konzert

     

    Opern

    Bevor eine Oper aufgeführt wird, finden verschiedene Proben in unterschiedlichen Besetzungen statt. Schulklassen haben die Möglichkeit, das Orchester aus nächster Nähe bei einer OA [„Orchester-Allein-
    Probe“] bei der Arbeit zu erleben, bevor die Sänger dazukommen.

    18. September 2018, 10.00 Uhr*
    Wozzeck

    14. Dezember 2018, 10.00 Uhr
    Das schlaue Füchslein

    16. Mai 2019, 10.00 Uhr
    Don Quichotte

    29. Mai 2019, 10.00 Uhr
    Otello

     

    *) Die mit dem Sternchen versehenen Termine finden in Kooperation mit der Initiative Rhapsody in School statt

    Was ist Rhapsody in School?

    Einige Probenbesuche werden in Zusammenarbeit mit Rhapsody in School angeboten – einer Initiative, die 2015 mit dem ECHO Klassik für Nachwuchsförderung ausgezeichnet wurde: Der Solist des Konzertes besucht zusätzlich die Schüler in der Schule und stellt sich und sein Instrument dort vor.

     

    Das Angebot ist kostenfrei. Lediglich der Besuch des Konzertes kostet je Karte € 8,–.
    Alle Programme sind für musikinteressierte Klassen oder Kurse ab Stufe 7
    Anmeldung: jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de

  • Opern-Workshops

    Wir bieten Workshops zu fast allen Inszenierungen, die Sie in Verbindung mit einem Opernbesuch buchen können. Zur Vorbereitung des Vorstellungsbesuchs lernen Schulgruppen nicht nur die Handlung der Oper kennen, sondern setzen sich gleichzeitig spielerisch mit der jeweiligen Theatersprache, der Inszenierung und der Musik auseinander. Der Workshop findet im Opernhaus oder in der Schule statt.

    Eine Altersempfehlung für all unsere Produktionen im großen Haus und in der Tischlerei finden Sie hier als [PDF-Dokument].

    Dauer: ca. 2 Schulstunden

  • Führung durch das Opernhaus

    Welche Aufgaben hat ein Inspizient? Wie sieht ein Bühnenbild von hinten aus? Warum sitzt das Orchester im Graben? Diese und andere Fragen können die Schüler nach einer Führung hinter die Kulissen der Deutschen Oper Berlin selbst beantworten.

    Gruppengröße: 10 – 30 Personen, ab 4 Jahren
    Führungen ohne Vorstellungsbesuch: € 3,– pro Person
    Dauer: 30 – 90 Minuten [je nach Klassenstufe]

  • Instrumentenvorstellungen

    Krawumm! © Stephan Bögel
     

    Krawumm! – Instrumentenvorstellung „Schlagzeug“

    Schlagzeuger im Orchester spielen ganz unterschiedliche Instrumente – von der Triangel über das Xylophon und die große Trommel bis zur Windmaschine. Benedikt Leithner ist 1. Solo-Pauker im Orchester der Deutschen Oper Berlin und kennt sich bestens mit diesem Instrumentarium aus. Er lädt Grundschulklassen auf eine Entdeckungsreise in die vielfältige Welt des Schlagzeugspielens ein. Die Schüler können dabei Instrumente selbst ausprobieren und lernen, wie man ganz ohne Instrumente Schlagzeug spielen kann. Der Workshop findet zu ausgewählten Terminen im Orchesterprobensaal der Deutschen Oper Berlin statt.

    29. [2×] November 2018; 20., 21. [2×] März 2019
    Dauer: 75 Minuten / Empfohlen für Klassenstufe 1 – 6

     


     

    Vier gewinnt! © Stephan Bögel
     

     

    Vier gewinnt! – Instrumentenvorstellung „Orchester“

    Ein Orchester ist ein spannender Kosmos, den man hier entdecken kann! Vier Musiker aus dem Orchester der Deutschen Oper Berlin stellen ihre Instrumente vor und geben Kostproben aus bekannten Opernwerken. Dabei lernen die Kinder nicht nur die Besonderheiten der einzelnen Instrumentenfamilien kennen, sondern auch, was eine Schnecke und ein Frosch mit einer Geige zu tun haben und wozu man eigentlich einen Dirigenten braucht. Die Veranstaltung findet im Opernhaus statt.

    21., 22. Januar; 27., 28. Mai 2019
    Dauer: 60 Minuten /
    Empfohlen für Klassenstufe 3 – 7

     

    Vier gewinnt! © Stephan Bögel
     
  • Schreibwerkstatt Fontane – Ein Literaturprojekt zu OCEANE

    Er sammelte unentwegt Ideen, notierte alles, was ihm begegnete, und sponn daraus Sätze, Figuren und Geschichten. 200 Jahre nach Theodor Fontanes Geburtstag werden Schüler selbst zu Materialsammlern und Textfängern und entwickeln – ausgehend von Theodor Fontanes Schaffen und seinem Novellenfragment „Oceane von Parceval“ – daraus eigene Texte, die am Ende in einer Lesung gezeigt werden. Das Projekt findet in der Schule, im Literaturhaus Berlin und in der Deutschen Oper Berlin statt.

    Zeitraum: Frühjahr 2019
    Für Deutsch- oder Musikkurse ab Stufe 10
    Informationen: schmidt@deutscheoperberlin.de

    In Planung / In Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus Berlin

  • Praktika

    In der Saison 18/19 sind bereits alle Plätze für Schülerpraktikanten an der Jungen Deutschen Oper belegt. Wir bitten von weiteren Bewerbungen für diese Saison abzusehen.

     

    Ein Praktikum in der Oper ist spannend! In der Deutschen Oper Berlin bieten wir in verschiedenen Abteilungen Praktika und Hospitanzen an. Bei der Jungen Deutschen Oper können auch Jugendliche ab der 9. Klasse im Rahmen eines Schulpraktikums sowie Studierende erste Berufserfahrungen sammeln. Schüler mit handwerklichen Interessen haben die Möglichkeit, in den Werkstätten des Bühnenservice der Stiftung Oper in Berlin ein Praktikum zu machen. Grundsätzlich gilt: In einem Musiktheater-Betrieb gibt es sehr viele Abteilungen mit ganz verschiedenen Tätigkeiten.

    Bevor Ihr Euch also für ein Praktikum an einem Opernhaus bewerbt, solltet Ihr eine Vorstellung davon haben, in welchem Bereich der Institution Ihr tätig sein möchtet. Eine ausführliche Beschreibung von Theaterberufen findet sich zur vertiefenden Recherche auf der [Internetseite des Deutschen Bühnenvereins]. Darüber hinaus solltet Ihr vor allem bei längeren Praktika bedenken, dass Praktikanten am Theater nicht bezahlt werden. Eine Übersicht über die verschiedenen Praktikumsbereiche der Deutschen Oper Berlin und des Bühnenservice Berlin, die Bewerbungsvoraussetzungen und Ansprechpartner könnt Ihr Euch hier herunterladen [Download].

  • Tusch – Theater und Schule

    TUSCH vereinigt als Kooperations-Netzwerk 35 Schulen mit 35 Theatern. Unsere Partnerschaft mit der Peter-Ustinov-Schule ist eine davon! Drei Jahre lang arbeiteten wir bereits eng zusammen und standen in engem Austausch. Nun gehen wir mit TUSCH Plus auf das nächste Level und unterstützen bei der Schärfung des kulturellen Schulprofils: Im Rahmen eines Opern-Curriculums besuchen alle Schüler und alle Lehrer Vorstellungen und erarbeiten eigene kleine Musiktheaterprojekte, die beim Schulfest 2019 gezeigt werden

    Leitung: Kristina Stang

    In Kooperation mit der Peter-Ustinov-Schule und mit TUSCH – Theater und Schule Berlin