Willkommen

Dies ist Ihr persönlicher Bereich des Projekts „Meine Oper“. Hier aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre Profileinstellungen, Ihr Passwort und/oder melden Sie sich ab.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich
Künstler:
©

Spielplan Chor der Deutschen Oper Berlin

27. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung

Aida / Vorstellung abgesagt

Der Ring des Nibelungen – Götterdämmerung

Musikfest Berlin: Leonore [konzertant]

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg

Thaïs (konzertant) / Vorstellung abgesagt

Chor der Deutschen Oper Berlin

„Ohne leistungsstarken Chor wäre es nicht weit her mit dem Kraftwerk der Gefühle“, urteilte Albrecht Thiemann in der Fachzeitschrift „Opernwelt“. Tatsächlich gehört der Opernchor zu den prägenden Elementen einer gelungenen Vorstellung. Abend für Abend müssen die Sängerinnen und Sänger beweisen, dass sie in den unterschiedlichsten Stilrichtungen, Genres und – nicht zuletzt – Sprachen zu Hause sind. Diese Bandbreite hat der Chor der Deutschen Oper Berlin in den letzten Jahren in immer stärkerem Ausmaß bewiesen: Zu dem internationalen Ruf als Spitzenensemble für die Opern Wagners und Verdis hat der Chor der Deutschen Oper Berlin durch Produktionen wie Brittens PETER GRIMES und BILLY BUDD, Schostakowitschs LADY MACBETH VON MZENSK und Helmut Lachenmanns DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN seine Kompetenz für das Musiktheater des 20. und 21. Jahrhunderts bekräftigt.

Namhafte Chorleiter und Dirigenten haben den Chor der Deutschen Oper Berlin, einen der größten Theaterchöre der Welt, geprägt: Neben Walter Hagen- Groll, der den Chor vor fast 50 Jahren formte und aufbaute, seien hier Marcus Creed und Karl Kamper genannt. Von 2007 bis 2016 war William Spaulding Erster Chordirektor und verlieh dem Chor einen unverwechselbaren, eigenen Klang: Drei Mal wurde er als „Opernchor des Jahres“ ausgezeichnet und erzielte anlässlich seines Gastspiels bei den Londoner Proms mit TANNHÄUSER einen triumphalen Erfolg bei Publikum und Presse. In der letzten Spielzeit wurde der Chor der Deutschen Oper Berlin interimistisch durch Raymond Hughes geleitet. Ab der Spielzeit 2017 / 2018 steht der Brite Jeremy Bines, bislang Leiter des Glyndebourne Festival Chorus, an der Spitze des Ensembles.

Spielplan Chor der Deutschen Oper Berlin

27. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung

Aida / Vorstellung abgesagt

Der Ring des Nibelungen – Götterdämmerung

Musikfest Berlin: Leonore [konzertant]

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg

Thaïs (konzertant) / Vorstellung abgesagt

In Produktionen wie

Videos

Video –

Faust – Hinter den Kulissen

Video –

Hector Berlioz / Sasha Waltz: Roméo und Juliette

Video –

Gioacchino Rossini: La Cenerentola

Video –

Giacomo Puccini: Manon Lescaut

Video –

Aida – The Making-Of

Video –

Die Trojaner – The Making-Of

Video –

Giuseppe Verdi: Aida

Video –

Giuseppe Verdi: Der Troubadour

Video –

Nabucco – The Making-Of

Video –

Giuseppe Verdi: Nabucco

Video –

Richard Wagner: Parsifal (Neu)

Video –

Fausts Verdammnis – The Making-Of

Video –

Giacomo Puccini: La Rondine

Video – 02:03 min

Richard Wagner: Der fliegende Holländer

Video – 03:17 min

Boris Godunow – The Making-Of

Video – 02:05 min

Modest P. Mussorgskij: Boris Godunow

Video – 01:48 min

Boris Godunow: Publikumsstimmen zur Premiere

Video – 00:31 min

Richard Wagner: Der fliegende Holländer [Kino]

Video – 00:30 min

Modest P. Mussorgskij: Boris Godunow [Kino]

Video – 01:57 min

Sergej Prokofjew: Die Liebe zu den drei Orangen (2017)

Video – 02:19 min

Giacomo Meyerbeer: Le Prophète

Video – 00:30 min

Giacomo Meyerbeer: Le Prophète [Kino]

Video – 02:09 min

Georges Bizet: Carmen

Video – 02:11 min

Erich Wolfgang Korngold: Das Wunder der Heliane

Video – 02:05 min

Jules Massenet: Don Quichotte

Video – 02:24 min

Giuseppe Verdi: La forza del destino

Video – 04:48 min

Morgen und Abend – The Making-Of

Video – 02:18 min

Andrea Lorenzo Scartazzini: Edward II.